Leben mit dem Klimawandel

Magazin "umwelt" 4/2014

Die aktuelle Ausgabe von "umwelt" widmet sich dem Thema "Leben mit dem Klimawandel". In den zahlreichen Artikeln werden Themen zu Gleschtereis, Klimaforschung, Klimaanpassung, Klimaschutz, Klimaabkommen u.v.m besprochen.

Magazin "umwelt" 4/2014: Leben mit dem Klimawandel

Artikel und Hauptaussagen aus dem Dossier "Klimawandel"

Klimaforschung: Treibhausgasbudget zu zwei Dritteln aufgebraucht. Die Fakten zum Klimawandel sind klar: Die Erde erwärmt sich global und langfristig. Das Treibhausgas Kohlendioxid (CO2) spielt dabei die Hauptrolle, und es ist äusserst wahrscheinlich, dass der Mensch die Hauptverantwortung für diese Entwicklung trägt.

Klimapolitik: Durchdachter Massnahmenmix. Das seit 2013 geltende CO2-Gesetz ist das Herzstück der Schweizer Klimapolitik. Ziel ist es, bis 2020 die Treibhausgasemissionen um mindestens 20 % gegenüber dem Jahr 1990 zu senken. Das neue Gesetz baut auf einen Mix von Marktkräften, Förderungsmassnahmen und Vorschriften.

Klimaanpassung: Chancen nutzen und Risiken klein halten. Der Klimawandel ist ein schleichender Prozess. Wir gewöhnen uns an wärmere Winter, trockenere Sommer, häufigere Starkregen. Die Schweiz muss sich auf diese Veränderungen einstellen - je früher, desto besser. Mit einem Aktionsplan des Bundes werden die Weichen für die nötigen Anpassungen gestellt.

Weitere Artikel zu folgenden Themen:

  • Den Klimaschutz müssen alle mittragen
  • Kältemittel: Die langwierige Suche nach umweltverträglicher Kühlung
  • Klimaschonendes Bauen: Auch die grauen Emissionen zählen
  • Landwirtschaft: Wiesenmilch für den Klimaschutz
  • Klimaschutz im Alltag: Die Zukunft des Klimas liegt in unserer Hand
  • Klimatipps für den Alltag
  • Globales Klimaabkommen: "Wir bewegen uns in die richtige Richtung, aber nicht schnell genug"
  • Globales Klimaabkommen: Reduktionsverpflichtung für alle Staaten

Quelle: Quelle: BAFU [1]

Kategorien

  • Adaptation
  • Politik
  • Treibhauseffekt
Deutsch, Französisch