Prix Schläfli

Plume Grand Duc - Prix Schläfli
Bild: Caspar Klein
×
Plume Grand Duc - Prix Schläfli
Plume Grand Duc - Prix Schläfli (Bild: Caspar Klein)

Rewarding the best Swiss PhDs in the natural sciences

The Prix Schläfli of the Swiss Academy of Sciences (SCNAT) is one of the oldest prizes in Switzerland. Since the first awarding in 1866, 104 young talents in different natural science disciplines have been distinguished.

Guidlines

Rebekka Wild: Prix Schläfli Biologie 2019
  • 21.05.2019
  • SCNAT
  • Meldung

Rebekka Wild – Von Protein- und anderen Strukturen

Ein schöner Frühlingstag an der ETH Hönggerberg, man setzt sich draussen ins Café zum Gespräch. Rebekka Wild wirkt überaus entspannt, so als hätte sie gerade nichts Wichtigeres zu tun als die Sonne zu geniessen. Dabei arbeitet sie eher 150 Prozent, lese auch am Abend noch Fachliteratur – und ja, hin und wieder auch mal ein Buch.
Prix Schläfli 2018 Biologie: Hester Sheehan
  • 25.05.2018
  • SCNAT
  • Meldung

Prix Schläfli 2018 Biologie: Hester Sheehan

Wer sich auskennt im Nachtleben, trägt in manchen Lokalen gern weiss – im UV-Licht strahlt man dann umso schöner. Dass auch die Pflanzen ein ganz ähnliches «Nachtleben» haben, war Forschenden lange nicht aufgefallen: Wie sich Blütenfärbung und die Attraktion von bestäubenden Insekten oder Vögeln gegenseitig beeinflussen, war zwar schon lange ein wichtiges Forschungsfeld, doch waren die Forschenden – den üblichen Arbeitszeiten geschuldet – allein von der Situation am Tag ausgegangen, von bunt leuchtenden Blüten also und auf Farben spezialisierte Augen. Hester Sheehan dagegen nahm sich in ihrer Forschungsarbeit die Nachtseite des Phänomens vor: Langweilig weisse Petunien, die aber im UV-Spektrum auffällig schwarz aussehen. Ein Blickfang für nachtaktive Motten auf der Suche nach Nektar.