Aktuell

Letzte Meldungen und Publikationen zum Thema Biodiversität

Trinkwasser
  • 06.07.2020
  • Agroscope Reckenholz
  • Medienmitteilung

Studie zu Umweltfolgen der Trinkwasserinitiative

Agroscope analysierte in einer umfassenden Studie mögliche Umweltfolgen einer Umsetzung der Trinkwasserinitiative. Die Ökobilanz zeigt: Die Belastung von Gewässern in der Schweiz mit Pestiziden und Nährstoffen liesse sich reduzieren. Zudem könnte sich die Biodiversität im Inland leicht verbessern. Im Gesamtergebnis nähme die Umweltbelastung aber zu, verursacht durch steigende Nahrungsmittelimporte.
Informationsdienst Biodiversität Schweiz IBS Nr. 147
  • 2020
  • Forum Biodiversität Schweiz
  • Newsletter

Informationsdienst Biodiversität Schweiz IBS Nr. 147

Überraschend hohe Wildbienen-Vielfalt in der Stadt Zürich
Bild 20er Note
  • 17.06.2020
  • Meldung

Biodiversität auf Banknoten

Sascha Ismail vom Forum Biodiversität war heute Vormittag zu Gast in der Sendung Treffpunkt von SRF 1 und hat dort über die Artenvielfalt auf Banknoten Auskunft gegeben.
WSL und eawag Logo
  • 16.06.2020
  • Stellenausschreibung

Cluster hire of 12 Postdocs to work on the new Blue-Green Biodiversity (BGB2020) research initiative of Eawag and WSL

The loss of biodiversity is, next to climate change, one of the biggest challenges humanity is facing. Research and action to reverse and mitigate the loss of biodiversity and associated ecosystem functions and services are thus crucially needed. In order to tackle this scientifically and societally urgent topic, the ETH Board has funded a research program on Blue-Green Biodiversity (BGB). Its goal is to strengthen interdisciplinary biodiversity research of WSL and Eawag in order to find answers to urgent social challenges of species loss as quickly as possible.
Logo Valpar.CH
  • 16.06.2020
  • Stellenausschreibung

DoktorandInnen und Postdocs für das Forschungsprogramm ValPar.CH gesucht

Im Rahmen des Projekts ValPar.CH untersucht das interdisziplinäre Forschungsteam im Auftrag des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) in Pärken von nationaler Bedeutung den Nutzen und den Mehrwert der Ökologischen Infrastruktur (ÖI). Dieses Netz ökologisch wertvoller Flächen bildet die Basis, um Leistungen der Ökosysteme für Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft sicherzustellen (Ökosystemleistungen). Das Forschungsprojekt ValPar.CH ist eine von drei Teilmassnahmen des Pilotprojekts «Inwertsetzung der Ökologischen Infrastruktur in Pärken» im Rahmen des «Aktionsplans Strategie Biodiversität Schweiz (AP SBS)».
Wildrose
  • 06.06.2020
  • Plattform NWR
  • Meldung

Wo wachsen die Wildrosen in Ob- und Nidwalden?

Die Naturforschenden Gesellschaft Ob- und Nidwalden lanciert aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens ein Citizen Science Projekt zur Erfassung der Vielfalt der Wildrosen im Kantonsgebiet. Mit Hilfe von Fundmeldungen aus der Bevölkerung wird eine Karte der Verbreitung erstellt. Helfen Sie mit und melden Sie ihre Beobachtung auf der Webseite!