• 2018
  • Bericht
  • CHy
  • SGHL
  • Mobiliar Lab für Naturrisiken

Werkzeuge zum Thema Oberflächenabfluss als Naturgefahr – eine Entscheidungshilfe

Beiträge zur Hydrologie der Schweiz, Nr. 42

Werkzeuge zum Thema Oberflächenabfluss als Naturgefahr – eine Entscheidungshilfe
Bild: CHy
×
Werkzeuge zum Thema Oberflächenabfluss als Naturgefahr – eine Entscheidungshilfe
Werkzeuge zum Thema Oberflächenabfluss als Naturgefahr – eine Entscheidungshilfe (Bild: CHy)

Obwohl in der Schweiz verschiedene Werkzeuge für die Beurteilung und für den Umgang mit der Naturgefahr Oberflächenabfluss existieren, fehlt bisher eine Übersicht, die Lösungswege für diverse Fragestellungen aufzeigt. Dieser Beitrag zur Hydrologie der Schweiz soll Fachpersonen bei der Auswahl der geeigneten Werkzeuge im konkreten Fall unterstützen.

Oberflächenabfluss gefährdet Personen, Sachwerte, landwirtschaftliche Kulturen, die Umwelt und kann zu Verkehrs- und Betriebsunterbrüchen führen. Zu Oberflächenabfluss kommt es, wenn Niederschlag nicht (mehr) im Boden versickern oder durch die Entwässerung abgeführt werden kann. Obwohl in der Schweiz verschiedene Werkzeuge für die Beurteilung und für den Umgang mit der Naturgefahr Oberflächenabfluss existieren, fehlt bisher eine Übersicht, die Lösungswege für diverse Fragestellungen aufzeigt. Das Hauptziel der vorliegenden Entscheidungshilfe besteht darin, Fachpersonen bei der Auswahl der geeigneten Werkzeuge im konkreten Fall zu unterstützen.

Die Entscheidungshilfe bietet eine Übersicht verschiedener Werkzeuge, charakterisiert diese hinsichtlich Einsatzzweck, Branche und Aufwand und illustriert deren Anwendung anhand einer typischen Fragestellung in einem exemplarischen Untersuchungsgebiet. Zudem fasst die Entscheidungshilfe den Kenntnisstand über Oberflächenabfluss als Naturgefahr in der Schweiz zusammen und hebt die Wichtigkeit einer Beurteilung vor Ort hervor.

Folgende Werkzeuge sind Teil der Entscheidungshilfe:

  • Gefährdungskarte Oberflächenabfluss
  • Erosionsrisiko- und Gewässeranschlusskarte
  • Punktuelle Gefahrenabklärung
  • Modellierung von Phosphorverlusten
  • Feinskalige Modellierung von Oberflächenabfluss
  • Toolbox zur Schadendaten-Klassierung
  • Beobachtungsdaten von Oberflächenabfluss-Ereignissen
  • Gebäudeschutzmassnahmen gegen Oberflächenabfluss

Quelle: Bernet DB, Sturny RA, Berger C, Kipfer A, Prasuhn V, Staub B, Stoll S, Thomi L (2018) Werkzeuge zum Thema Oberflächenabfluss als Naturgefahr – eine Entscheidungshilfe. Beiträge zur Hydrologie der Schweiz, Nr. 42, Bern.

Tags

  • Süsswasser
  • Wasser
  • Abfluss
  • Geowissenschaften
  • Hochwasser
  • Hydrologie
  • Hydrologie, Limnologie, Glaziologie
  • Naturgefahren
Herausgeber

CHy

Herausgeber

SGHL

Herausgeber

Mobiliar Lab für Naturrisiken

Kontakt

CHy
c/o Dr. Karin Ammon
SCNAT
ProClim
Postfach
3001 Bern


+41 31 306 93 51
E-Mail

Bestellinformationen

Die Publikation kann in gedruckter Form zum Preis von CHF 30.– bei der Schweizerischen Hydrologischen Kommission CHy bestellt werden.

Sprachen

Deutsch