Expertenkommission für Kryosphärenmessnetze (EKK)

Die Expertenkomission für Kryosphärenmessnetze (EKK) hat die Aufgabe die Veränderungen der alpinen Kryosphäre zu beobachten. Zudem ist sie für die Betreuung der dafür errichteten langfristigen, nationalen Messnetze verantwortlich.

Das integrale Schweizer Kryosphären-Beobachtungsnetz umfasst die Bereiche:

Schnee Klimaportal

Schnee

Messwerte Schnee
gletscher vogel schnee berge alpen

Gletscher

Messwerte Gletscher
Blockgletscher Alp Flix

Permafrost

Messwerte Permafrost

Die EKK trägt für die Dokumentation und die wissenschaftliche Bearbeitung der erhobenen Daten Verantwortung. Neben der Bereitstellung zuverlässiger Daten für die Wissenschaft, liefert sie auch aufgearbeitete Informationen für Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Die erhobenen Daten sind von zentraler Bedeutung, welche für die Früherkennung möglicher Veränderungen im alpinen Raum genutzt werden können.

  • Veranstaltungen
  • Meldungen
  • Publikationen

Auf der Zunge des Findelengletschers schmolzen 8 Meter Eis im letzten Jahr, eindrücklich illustriert durch die Höhe der Pegelstange.
  • 15.10.2019
  • EKK
  • Medienmitteilung

10 Prozent weniger Gletschervolumen in nur 5 Jahren

Während mehrerer Hitzewellen im Sommer 2019 erreichte die Gletscherschmelze Höchstwerte. Dies führte zu einem weiteren Jahr mit starken Verlusten an Eisvolumen, wie die Expertenkommission für Kryosphärenmessnetze der Akademie der Naturwissenschaften berichtet. Damit schrumpften die Gletscher der Schweiz in nur fünf Jahren um 10 Prozent.
Permafrost in Switzerland 2014/2015 to 2017/2018
  • 2019
  • EKK
  • Bericht

Permafrost in Switzerland 2014/2015 to 2017/2018

Glaciological Report (Permafrost) No.16–19 of the Cryospheric Commission
The Swiss Glaciers 2015/16 and 2016/17
  • 2018
  • EKK
  • VAW
  • Bericht

The Swiss Glaciers 2015/16 and 2016/17

Glaciological Report (Glacier) No. 135/136 about the Swiss Glaciers 2015/16 and 2016/17, under review by the Cryospheric Commission.
PERMOS 2019
  • 19.03.2019
  • SCNAT
  • Medienmitteilung

Der Permafrost in der Schweiz erwärmt sich wieder

Nach einer kurzen Pause von ein bis zwei Jahren setzte sich die Erwärmung des alpinen Permafrostes im hydrologischen Jahr 2017/18 wieder fort. Das zeigen die neusten Messungen des Schweizer Permafrostmessnetzes PERMOS. Die Abkühlung ist in der Tiefe noch nicht sichtbar, aber in den oberflächennahen Schichten sind die Permafrosttemperaturen bereits wieder nahe bei oder über den bisherigen Rekordwerten und zeigen einen wieder aufgenommenen Erwärmungstrend.
20th Swiss Global Change Day
  • 2019
  • ProClim
  • Tagungsbericht

20th Swiss Global Change Day - Meeting Report and Conference Documents

For the 20th time, the Swiss Global Change Day on 7 February 2019 offered the opportunity to look beyond the horizon of climate and global change research covering a broad range of topics. Distinguished researchers presented scientific highlights and the poster session provided enough time for discussions and networking. About 190 participants attended the event and 35 posters were exhibited.
Sphinx-Observatorium der Hochalpinen Forschungsstation Jungfraujoch
  • 05.02.2019
  • SCNAT
  • Medienmitteilung

Top of Europe: ausgezeichnete Forschung auf 3450 Metern über Meer

In Zeiten, in denen sich viele Länder Europas abschotteten, eröffnete die Schweiz die international ausgerichtete Forschungsstation Jungfraujoch. Mehrere Nobelpreisträger haben dort geforscht. Die Station erhält 2019 gleich zwei Auszeichnungen als bedeutende historische Stätte der Naturwissenschaften. Die Europäische Physikalische Gesellschaft honoriert die Verdienste in der Physik und die Akademie der Naturwissenschaften Schweiz jene in der Chemie.

Kontakt

EKK
c/o Dr. Hugo Raetzo
BAFU
Sektion Rutschungen, Lawinen und Schutzwald
Postfach
3003 Bern


+41 31 324 16 83
E-Mail

Themenportal: Kryosphäre

Schnee, Gletscher, Permafrost

In der Schweiz gibt es viele einzigartige Messreihen zur Veränderung von Schnee, Gletschern und Permafrost. Die Expertenkommission für Kryosphärenmessnetze (EKK) betreut diese Messungen und hat die Aufgabe die Veränderungen der alpinen Kryosphäre langfristig zu dokumentieren. Dieses Portal zeigt und erklärt ausgewählte langjährige Messreihen zu Schnee, Gletschern und Permafrost.