Forschungskoordination

Nachfolgend finden Sie Unterlagen und Formulare zur Einreichung und Durchführung von Forschungsarbeiten im Schweizerischen Nationalpark (Kernzone) und in der UNESCO Biosfera Engiadina Val Müstair (Entwicklungs- und Pflegezone inkl. Regionalem Naturpark Biosfera Val Müstair).

Forschungstätigkeiten im Nationalpark bedürfen einer Bewilligung. Das Einreichen von neuen Projekten und das jährliche Anmelden der Feldarbeiten und Befragungen sind daher obligatorisch.

Für Projekte in der Pflege- und Entwicklungszone des UNESCO Biosphärenreservats Engiadina Val Müstair (=ausserhalb des Nationaparkperimeters) ist dasselbe Vorgehen empfohlen, damit die logistische und inhaltliche Unterstützung gewährleistet werden kann.

Anregungen für Forschungsthemen gehen aus dem Forschungsungskonzept hervor. Fragen können an die Geschäftsstelle gerichtet werden (fok-snp@scnat.ch).

Einreichen von neuen Projekten:
Zum Online-Gesuch

Ankündigung von Feldforschung:
Für bewilligte Projekte erhalten Sie im März einen Aufruf für die Ankündigung Ihrer Feldforschung

Merkblatt für Forschende:
PDF

Schachtelzaun-Projekt der WSL, 2010-2015, Projektleitung: Martin Schütz und Anita Risch.
Schachtelzaun-Projekt der WSL, 2010-2015, Projektleitung: Martin Schütz und Anita Risch. (Bild: Markus Stoffel)
×
Schachtelzaun-Projekt der WSL, 2010-2015, Projektleitung: Martin Schütz und Anita Risch.
Schachtelzaun-Projekt der WSL, 2010-2015, Projektleitung: Martin Schütz und Anita Risch. (Bild: Markus Stoffel)