Porträt

(Forum Genforschung)
(Forum Genforschung)
×
(Forum Genforschung)
(Forum Genforschung)

Ziele

Das Forum Genforschung greift gesellschaftlich relevante Entwicklungen in der Genforschung auf und fördert den Austausch zwischen Wissenschaft und Entscheidungsträgern sowie der Öffentlichkeit. Offene Fragen der Bevölkerung und Politik zu den vielseitigen Anwendungen der Genforschung werden sachlich und wissenschaftlich angegangen. Das Forum bringt sich bei laufenden politischen und gesellschaftlichen Prozessen ein und ermittelt zukünftig relevante Themen. Der vorhandene Wissensstand wird möglichst breit zugänglich gemacht, sei es durch die Vermittlung von Fachpersonen oder die Synthese und Verbreitung des Fachwissens mittels Berichten und Veranstaltungen. Ein Schwerpunkt liegt auf einer sachlichen Diskussion von Nutzen und Risiken der Anwendungen der Genforschung und insbesondere der Gentechnik. Dabei werden nebst naturwissenschaftlichen Hintergründen auch ethische, soziale und rechtliche Gesichtspunkte miteinbezogen.

Struktur

Das Forum Genforschung ist in seinem Arbeitsansatz und seiner Zusammensetzung interdisziplinär und bildet die angegangenen Themen breit ab. Expertinnen und Experten der Molekularbiologie und Genetik, der Pflanzen- und Umweltwissenschaften, der Biosicherheit, der Soziologie, der Ethik und des Rechts sind im Forum vertreten. Die Akademien der vertretenen wissenschaftlichen Richtungen haben Einsitz. Bei Bedarf werden weitere Fachpersonen aus den Akademien oder dem Netzwerk beigezogen. Die Mitglieder diskutieren und beschliessen die Themen und die Tätigkeiten des Forums und erarbeiten in Arbeitsgruppen die Inhalte der verschiedenen Produkte. Sie bringen sich als Expertinnen und Experten bei Stellungnahmen und im Austausch mit Entscheidungsträgern und der interessierten Öffentlichkeit ein. Die Geschäftsstelle und eine freie Mitarbeiterin unterstützen die Forumsmitglieder bei der Projektorganisation und bei der inhaltlichen und formellen Erarbeitung der Produkte.

Geschichte

Das Forum Genforschung wurde im Vorfeld der Abstimmung über die Genschutz-Initiative 1996 als Diskussions- und Informationsplattform der SCNAT (damalige SANW) gegründet, um als Institution in einer bereits sehr polarisiert geführten Gentechnologie-Diskussion auch die Zwischentöne sichtbar machen zu können. Als Ziel wurde festgelegt, einen möglichst breiten und unvoreingenommenen Diskurs über Gentechnologie durch die Vermittlung von sachlicher Information zu fördern.

Bisherige Präsidentinnen und Präsidenten:

  • Januar 1996 - Juli 1999: Martine Jotterand
  • August 1999 - Februar 2004: Daniel Schümperli
  • März 2004 - März 2009: Sandro Rusconi
  • Seit April 2009: Patrick Matthias

Organisation

Zur Zeit hat das Forum Genforschung 20 Mitglieder aus unterschiedlichen Fachrichtungen. Sie werden durch die Geschäftsstelle unterstützt.

Das Forum Genforschung ist Mitglied der «Platform Science and Policy» (SAP) der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT).

Kontakt

SCNAT
Forum Genforschung
Laupenstrasse 7
Postfach
3001 Bern
Schweiz

+41 31 306 93 34