• Konferenz
  • SGmG
  • Universität Zürich

SGmG Meeting 2017

Glaziale Geomorphologie

2017
Aug 30
2017
Sep 1
Veranstaltungsort
Zermatt Turbina

Treffpunkt

30.08.2017 Turbina Zermatt
31.08.2017 Hotel ALex
01.09.2017 Exkursion zum Findelengletscher, Gornergletscher & Gletschergarten Start Talstation Sunnegga Bahn
Ausblick auf Alphubel, Rimpfischhorn, und Strahlhorn mit Adler- und Findelengletscher (Foto: Martin Hoelzle)
×
Ausblick auf Alphubel, Rimpfischhorn, und Strahlhorn mit Adler- und Findelengletscher (Foto: Martin Hoelzle)
Ausblick auf Alphubel, Rimpfischhorn, und Strahlhorn mit Adler- und Findelengletscher (Foto: Martin Hoelzle)

Das diesjährige SGmG-Meeting widmet sich den ausgeprägten morphodynamischen Veränderungen in Gletschervorfeldern, in welchen die interessante Verzahnung zwischen verschiedenen geomorphologischen Prozessen (hydrologischer, gravitativer und periglazialer Art) aufgezeigt und quantifiziert werden kann. Neben dem aktuellsten Stand der geomorphologischen Forschung in der Schweiz wird der Fokus speziell auch auf Arbeiten Junger GeomorphologInnen gelegt.

Weltweit sind die Gletscher auf dem Rückzug. Sie hinterlassen Gletschervorfelder, die derzeit starken Veränderungen unterworfen sind und oftmals - zumindest temporär - eine hohe geomorphologische Dynamik aufweisen. Gletschervorfelder sind daher hochinteressante Forschungsfelder, in denen sich die Verzahnung verschiedenster geomorphologischer Prozesse (z.B. hydrologische, gravitative, periglaziale) beobachten und quantifizieren lässt.

Wie nehmen dies zum Anlass die aktuelle (post)glaziale Geomorphologie etwas mehr unter die Lupe zu nehmen und diverse Studien aus der Schweiz, den Alpen und anderen Regionen vorzustellen.

  • Verknüpfungen

2017
Sep 1
2017
Sep 2
  • SGmG
  • Exkursion
  • Herbriggen

Excursion of the young geomorphologists (SGmS)

The representatives of the young geomorphologists of the Swiss Geomorphological society organize a one-day excursion. The excursion will take place in the Mattertal valley in Valais, between the villages of Herbriggen and Randa. The interest of the region relies on the high sediment transfer activity linking periglacial and glacial areas to the valley bottom 1000 meters below. The aim of the excursion will be to visit both the upper parts of the torrential catchments in order to identify and discuss about the main sediment sources, and the outlets where the high torrential activity induces mitigation measures and infrastructures. Topics covering periglacial geomorphology, slope movements activity, debris flows and natural hazards will be covered. The visited sites will be presented by young researchers with the idea to open discussions between the participants.

Tags

Hauptorganisator

SGmG

Mit-Organisator

Universität Zürich

Kontakt

Dr. Isabelle Gärtner-Roer
Universität Zürich
Department of Geography
Winterthurerstrasse 190
8057 Zürich


+41 44 635 51 39
E-Mail

Termine

Registrierung
Anmeldeformular bis spätestens per email mit Betreff: "Anmeldung SGmG meeting 2017" an isabelle.roer@geo.uzh.ch: 30.06.2017

Gut zu wissen

Anreise nach Zermatt erfolgt individuell mit dem öffentlichen Verkehr (SBB Fahrplan).

Das Turbina ist ein altes Turbinenhaus der Gornergratbahn und liegt direkt am Findelbach im Ortsteil Winkelmatten. Vom Bahnhof in Zermatt sind es ca. 20 min Fussmarsch.

Das Hotel Alex liegt im Herzen von Zermatt.

Weitere Angaben

Sprachen: Englisch, Deutsch

Downloads/Links