• Gespräch
  • Konferenz
  • Workshop
  • CHGEOL
  • Plattform Geowissenschaften
  • Landesgeologie

Rohe Stoffe – Fluch oder Segen?

Über den aktuellen und zukünftigen Umgang mit mineralischen Rohstoffen in der Schweiz

2016
Okt 5
09:00 - 18:00
Veranstaltungsort
46.919700,7.439500

Treffpunkt

Gurten bei bern
Sand und Kiesgrube Thalgut (Kanton Bern)
×
Sand und Kiesgrube Thalgut (Kanton Bern)
Sand und Kiesgrube Thalgut (Kanton Bern)

Nichtenergetische, mineralische Rohstoffe wie beispielsweise Sand, Kies und Hartgesteine bilden eine wesentliche Grundlage unseres täglichen Lebens. Ihre Verfügbarkeit ist für uns selbstverständlich und der Verbrauch nimmt stetig zu. Was sind die langfristigen Folgen der zunehmenden Nutzung dieser nicht erneuerbaren Rohstoffe? Welche Herausforderungen kommen auf uns zu?

Die Regelung der Nutzung des Untergrundes liegt bei den Kantonen und Gemeinden. Der Druck auf den Untergrund nimmt zu. Deshalb wurden in letzter Zeit in verschiedenen Kantonen die sogenannten "Bergregale" durch neue Untergrundgesetze abgelöst, welche die Nutzung des Untergrundes und die Entnahme von Rohstoffen regeln.

Es stellen sich viele Fragen: Sind Rohstoffe überhaupt endlich, wie z.B. die «Peak Oil»-Theorie es suggeriert? Wie geht die Schweiz mit dem Spannungsfeld Landschaftsschutz und Rohstoffabbau um? Was sind die aktuellen und zukünftigen Rollen des Bundes in Rohstoff-Fragen? Brauchen wir eine nationale Rohstoffagentur, braucht die Schweiz einen Sachplan Rohstoffe und sollen gar Abgaben auf Rohstoffe eingeführt werden?

Am 5. Oktober 2016 organisiert* der Schweizer Geologen Verband CHGEOL ein Symposium auf dem Gurten bei Bern mit Experten aus Forschung, Verwaltung und Privatwirtschaft. Das Symposium soll über Vorkommen, Ressourcen, Reserven, Endlichkeit und Abbauhemmnisse der primären Rohstoffe informieren und richtet sich an alle, denen die langfristige Sicherung der nicht erneuerbaren Rohstoffe in der Schweiz ein Anliegen ist.

Flyer Rohstoff Symposium zum herunterladen (PDF)

Online Anmeldungsformular (Anmeldefrist 24. September)

* mit Unterstützung der Landesgeologie swisstopo, der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz SCNAT und des Netzwerks Mineralische Rohstoffe Schweiz NEROS

  • Verknüpfungen

2018
Okt 3
3. Gurten Symposium 2018
  • CHGEOL
  • Gespräch
  • Konferenz
  • Köniz

Chaos im Untergrund – Fakten statt Mythen!

«Der unterlassene raumplanerische Weitblick hat in der Regel keine zweite Chance». Dieses Statement von Ex-Bundesrat Moritz Leuenberger trifft heute mehr denn je zu.
Mit-Organisator

CHGEOL

Mit-Organisator

Plattform Geowissenschaften

Mit-Organisator

Landesgeologie

Kontakt

CHGEOL
Postfach
4501 Solothurn


E-Mail

Termine

Workshop-Anmeldung
Anmeldeschluss: 24.09.2016

Zahlungs­informationen

Fr. 300.00, (für Mitglieder CHGEOL: Fr. 200.00)
Zahlung nach Eingang der Anmeldung erfolgt der Rechnungsversand

Weitere Angaben

Sprachen: Deutsch, Französisch