Via GeoAlpina

«Via GeoAlpina» ist eine gemeinsame Initiative der nationalen Komitees der folgenden sechs Alpenländer: Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Slowenien, Schweiz. Dieses Projekt ist die zweite internationale Initiative die im Rahmen des Internationalen Jahr des Planeten Erde lanciert wurde. Die Schweiz ist durch die Landesgeologie swisstopo und durch die Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT) vertreten

Das Projekt «Via GeoAlpina» hat sich als Ziel gesetzt, der Öffentlichkeit die geologische, geomorphologische oder hydrologische Highlights entlang den verschiedenen Routen der «ViaAlpina» von Triest nach Monaco (siehe www.via-alpina.org) nahe zu bringen.

Geowissenschaftliche Erklärungen zu ausgewählten Landschaftsansichten stehen über verschiedene Medien zur Verfügung: z.B. kostenlos über Internet (bevorzugte Methode), über didaktische Tafeln (eher selten) oder fallweise auch über geführte Wanderungen.

In der Schweiz verläuft die Via GeoAlpina entlang einem Teiles der internationalen "roten Route" sowie entlang der schweizerischen "grünen Route" der Via Alpina.

Die 4 Übersichtskarten, sowie die Hefte mit der Beschreibungen der vier schweizer Abschnitte können an folgender Adresse heruntergeladen weden: http://www.swisstopo.admin.ch/internet/swisstopo/de/home/topics/geology/viageoalpina.html