ICAS Tagungen

Die ICAS analysiert anlässlich von Tagungen und Workshops aktuelle Entwicklungstrends und engagiert sich für eine an anstehenden Problemen orientierte, interdisziplinäre Forschung.

  • Veranstaltungs­reihe

2017
Jun 23
2017
Jun 24
Zukunft entwickelter Tourismusregionen – mehr als ein Geschäftsmodell
  • Institut für Kulturforschung Graubünden
  • Avegnir Engiadin'Ota
  • Academia Raetica
  • Höhere Fachschule für Tourismus Graubünden
  • Tagung
  • Pontresina

Zukunft entwickelter Tourismusregionen – mehr als ein Geschäftsmodell

Der Alpentourismus schwächelt und auch seine Flaggschiffe, die bekannten Tourismuszentren, stehen unter Druck. Die bekannten Entwicklungsmodelle scheinen überholt. Welche Handlungsmöglichkeiten aber gibt es? Und wie können die Ortsansässigen und Zweitwohnungsbesitzer einbezogen werden? Die Tagung vom 23. und 24. Juni in Pontresina analysiert die heutige Situation und stellt Lösungsansätze zur Diskussion.
2016
Jan 15
Sedrun
  • HSLU
  • Tagung
  • Bern

ICAS Kolloquium 2016: "Entwicklung in ländlichen Räumen und Bergregionen ohne Wachstumsperspektiven"

Geht es um die Zukunft von Bergegebieten so orientieren sich Entwicklungskonzepte stets an zukünftigem Wachstum. Doch für bestimmte Berggebiete beruhen solche Szenarien auf unrealistischen Annahmen. Hier zeichnen sich Entwicklungen ab, die sowohl die Forschung wie auch die Politik auffordern, sich vermehrt mit Stagnation oder gar Rückbau zu beschäftigen. Das Kolloquium stellt Forschungsergebnisse aus In- und Ausland sowie Projekterfahrungen aus dem Kanton Graubünden zur Diskussion. Wir fragen, welchen Beitrag die Forschung leisten kann, um statt in Tabus zu verharren den Weg für wissenschaftliche Erkenntnisse und neue Ideen vorzubereiten. Diskutiert wird, mit welchen Handlungsansätzen die komplexen Herausforderungen, die mit Stagnation oder gar Schrumpfung verbunden sind, in Zukunft angegangen werden sollen.
2015
Jan 15
  • Tagung
  • Bern

ICAS Kolloquium 2015: "Wohin steuern die Berggebiete - Welche Strategie für die Berggebiete?"

2014 wurden durch den Bund, die Gebirgskantone und die Europäische Union Strategien zur Entwicklung der schweizerischen Berggebiete bzw. des Alpenraums veröffentlicht. Die vorliegenden Strategien wurden an einem halbtägigen Kolloquium der ICAS vorgestellt, ergänzt durch die Präsentation des soeben in Deutsch erschienenen Buches "Die schweizerischen Berggebiete in der Politik" (von G. Rudaz und B. Debarbieux). Im Bericht sind die Diskussionen anlässlich des Kollquiums zusammengefasst.
2005
Nov 4
  • Tagung
  • Bern

Die touristische Erschliessung der Alpen: Freier Markt oder freie Landschaft?

Nationale Tagung und Diskussionsplattform