Phänologie-Wettbewerb

Apfelblüten KPS
Bild: Esther Knutti
×
Apfelblüten KPS
Apfelblüten KPS (Bild: Esther Knutti)

Seit 2011 lanciert die Kommission für Phänologie und Saisonalität den «Schweizer Wettbewerb für Phänologie- und Saisonalitätsforschung».

Der Wettbewerb wird jährlich ausgeschrieben. Er richtet sich an junge Forschende, die auf dem Gebiet der Phänologie und Saisonalität arbeiten. Es können sich Forschende mit laufenden oder vor maximal zwei Jahren abgeschlossenen Arbeiten bewerben. Berücksichtigt werden Matur-, Bachelor-, Master- oder Diplomarbeiten, Dissertationen und andere Forschungsarbeiten (z.B. Post-Doc). Neu werden auch Arbeiten und Projekte von Medien- und Kulturschaffenden berücksichtigt, die das Forschungsgebiet einem breiteren Publikum zugänglich machen.

Das Preisgeld beträgt CHF 1'000.- und kann je nach Qualität der eingereichten Arbeiten in toto verliehen oder aufgeteilt werden. Das Preisgeld wird für Ideen und für das Engagement, die Inhalte der Forschungsarbeit einem breiteren Publikum bekannt zu machen, ausgerichtet.


  • Jeweils im Frühling wird die neue Ausschreibung aufgeschaltet
  • Die Preisverleihung findet im Rahmen des Phänologie-Symposiums im November statt

    zu den Gewinnern