Nachwuchsförderung

Die eigentlichen Aktivitäten zur Nachwuchsförderung laufen in der Plattform MAP im wesentlichen über die Fachgesellschaften. Die Plattform unterstützt die Aktivitäten dieser Gesellschaften finanziell und arbeitet auch mit der SCNAT Kommission für Nachwuchsförderung zusammen. Wir bieten hier Links zu verschiedenen Aktivitäten im MAP Bereich. Links und Aktivitäten in anderen Disciplinen finden Sie auf den entsprechenden Seiten.

Aktuell

BL4S logo
  • 17.09.2020

Genfer Schule gewinnt ‚Beamline for Schools‘-Wettbewerb 2020

Das Delta+ gehört zur Familie der Baryonen, jener Familie der subatomaren Teilchen, zu der das besser bekannte Proton und Neutron gehören. Ein Team aus Physik-begeisterten Schülerinnen und Schülern der ‹International School of Geneva› befasst sich intensiv mit diesen überaus instabilen Elementarteilchen. Im September reisen sie für ein Experiment an das renommierte Teilchenphysik-Forschungsinstitut DESY nach Hamburg. Die aussergewöhnliche Forschungsreise verdanken sie dem Sieg im diesjährigen ‹Beamline for Schools› (BL4S)-Wettbewerb des CERN.
Plume Schlaefli 2021
  • 23.06.2020

Call for Prix Schläfli 2021

The Prix Schläfli, one of the longest-running science prizes in Switzerland (since 1866), is awarded by the Swiss Academy of Sciences (SCNAT) to young scientists for excellent articles resulting from PhDs in each of the following disciplines: ‚ Biology, Chemistry, Geosciences and Mathematics.
Dominik Moos (ZG) gewinnt Bronze an Europäischer Physik-Olympiade 2020
  • 29.07.2020

Schweizer Schüler gewinnt Bronze an Europäischer Physik-Olympiade 2020

Die Europäische Physik-Olympiade, kurz EuPhO, stellte dieses Jahr 260 Mittelschülerinnen und Mittelschüler aus 53 Ländern vor physikalische Rätsel. Der Wettbewerb fand vom 21. – 26. Juli virtuell statt.
Winners of the Prix Schläfli 2020
  • 19.05.2020

Prix Schläfli 2020 für die vier besten naturwissenschaftlichen Dissertationen

Die Umlaufbahn von Zwerggalaxien, Kräfte in Materialien wie Teflon, die Geschichte anhand von Pollen, eine neue Schutzschicht an Wurzelspitzen – die Akademie der Naturwissenschaften (SCNAT) zeichnet die vier wichtigsten Einsichten von jungen Forschenden an Schweizer Hochschulen mit dem Prix Schläfli 2020 aus. Alice Berhin (Biologie), Oliver Müller (Astronomie), Robert Pollice (Chemie) und Fabian Rey (Geowissenschaften) erhalten den Preis für Erkenntnisse im Rahmen ihrer Dissertationen. Vier der Kandidierenden für den Prix Schläfli wurden zudem auserkoren, als Young Scientists am international prestigeträchtigen 70. Lindauer Treffen der NobelpreisträgerInnen teilzunehmen.
MINT Label Grafik
  • 06.04.2020

Zweite Ausschreibung für Gymnasien, die sich im MINT-Bereich engagieren

Die SCNAT vergibt zum zweiten Mal das MINT-Label: Die von der Verordnung für die Anerkennung von Gymnasialen Maturitätsausweisen (MAV) anerkannten Gymnasien in der Schweiz und in Liechtenstein sind eingeladen, ein Bewerbungsdossier einzureichen. Den Schulen, welche die Kriterien erfüllen, wird das Label für eine Dauer von fünf Jahren verliehen und sie dürfen damit werben.
Das Schweizer Team an der European Girls Mathematical Olympiad (EGMO) 2020
  • 23.04.2020

Schweizerinnen gewinnen Medaillen an der European Girls Mathematical Olympiad 2020

Vom 15. bis 21. April 2020 fand die European Girls Mathematical Olympiad zum ersten Mal online statt. Da die jungen Mathematikerinnen wegen der Coronavirus-Pandemie nicht wie geplant in die Niederlande reisen konnten, kam der Wettbewerb zu ihnen. Vier Schweizerinnen kämpften von zuhause aus um Medaillen – mit Erfolg.

Veranstaltungen & Kurse

banner of the 11th International Physicists' Tournament 2019, Lausanne
  • 21.04.2019

11th International Physicist's Tournament 2019

After the victory of the International Physicist's Tournament (IPT) 2018 by the Swiss Team, the 11th IPT will take place in Switzerland, at the EPFL, only 5 years since it was hosted there in 2014!
CHIPP Winter School 2019
  • 20.01.2019

2019 CHIPP winter school of particle physics

Annual winter school based on the activities of the swiss institutes involved in particle and astro-particle physics.
Scientiæ & Robotica 2018, EPFL
  • 05.09.2018

SCIENTIÆ & ROBOTICA

Der Kongress « SCIENTIÆ & ROBOTICA » richtet sich schweizweit an Lehrpersonen der Naturwissenschaften und der Mathematik der Sekundarstufe II sowie an Interessierte aus anderen Fachbereichen.

Doktoratspreise

Claudia Merlassino, CHIPP Prize 2020
  • 01.07.2020

Claudia Merlassino gewinnt den CHIPP-Preis 2020

Claudia Merlassino wurde in Genua geboren, ist hat in Mailand Physik studiert und im Oktober 2019 an der Universität Bern ihre Doktorarbeit abgeschlossen, seither forscht sie im britischen Oxford. Mit ihren 28 Jahren hat die italienische Experimentalphysikerin schon einen beachtlichen Weg als Forscherin zurückgelegt. Jetzt erhält sie den Doktorandenpreis der Schweizer Teilchenphysik – unter anderem für ihre Erkenntnisse rund um das massereichste aller Elementarteilchen.
Oliver Müller, Prix Schläfli 2020
  • 19.05.2020

Oliver Müller – Doch ganz ordentliche Zwerggalaxien

Mit seiner Dissertation hat er ein Standardmodell der Kosmologie herausgefordert: Er konnte zeigen, dass Zwerggalaxien nicht immer chaotisch, sondern auch geordnet um die Hauptachse kreisen können. Dafür wird Oliver Müller mit dem Prix Schläfli in Astronomie ausgezeichnet.
Luzia Germann awardee of the crystallography PhD Prize 2019
  • 08.08.2019

Crystallography PhD Prize 2019

The PhD Prize of the Swiss Society of Crystallography (SGK/SSCr) is awarded to Dr Luzia Germann for her thesis "Investigation of Solid State Reactions of Molecular Functional Materials by in situ X-ray Powder Diffraction". The award ceremony will take place during the society's Annual Meeting, Sept. 4, 2019 at EPFL Valais in Sion.
Prix de Quervain 2019
  • 07.11.2019

Symposium Prix de Quervain 2019

Anlässlich des «Prix de Quervain» findet jedes Jahr im Herbst ein Symposium mit renommierten Referenten statt. Der Autor der prämierten Master- oder Doktorarbeit oder des Forschungsprojektes erhält die Möglichkeit, seine Forschungsergebnisse im Rahmen dieser Veranstaltung einer interdisziplinären Öffentlichkeit vorzustellen.

Dauerhafte Angebote & Links