Kommission für Nachwuchsförderung

Die Kommission fördert das Interesse von Jugendlichen an den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Sie trägt dazu bei, dem Mangel an gut ausgebildeten Fachkräften in gewissen Berufssparten zu begegnen.

Die Akademie hat sich folgende vier Aufgaben zum Ziele gesetzt: a) Kinder und Jugendliche während ihrer Schulzeit für die Wissenschaften begeistern, b) Expertinnen auf hohem Niveau für die Forschung, Industrie und Wirtschaft garantieren, c) für die Wissenschaften eine anerkennte Rolle als Kulturgut erzielen und die (Wissens-)Multiplikatoren erreichen sowie schliesslich d) eine Präsenz der Akademien im Bereich der Förderung des Nachwuchses und der Lehre in der Schweiz sicher stellen.

Die Kommission ist Anlaufstelle für Fragen zum MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik).


Aktuelle Projekte:

MINT Label Grafik

MINT-aktives Gymnasium

Das Label zeichnet Gymnasien aus, die sich in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) engagieren.
kinder nachwuchs cern

Für Schulen

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler organisieren Exkursionen, Laborbesuche, Vorträge und begleiten die Entwicklung von Lehrmitteln.
Patenschaft für Maturaarbeit

Patenschaften für Maturaarbeiten

Fachleute stellen ihre Kompetenzen, Infrastruktur oder Messinstrumente zur Verfügung und begleiten Maturaarbeiten.
Science on Stage

Science on Stage Switzerland

Lehrpersonen tauschen sich aus und entwickeln neue Ideen für ihren naturwissenschaftlich-technischen Unterricht.

Kontakt

SCNAT
Kommission für Nachwuchsförderung
Haus der Akademien
Postfach
3001 Bern


+41 31 306 93 05
E-Mail