Meldungen

  • 22.10.2018
  • Meldung

Neues Factsheet: Goverancne der Regionalentwicklung

Dieses Factsheet analysiert bestehende Modelle und leitet Handlungsempfehlungen für die Praxis ab. Das Factsheet basiert auf einer Doktorarbeit an der Eidg. Forschungsanstalt WSL über «Governance der Regionalentwicklung», die unter anderem untersucht, wie regionale Entwicklungsträger in der Schweiz regionale Entwicklungsstrategien erarbeiten und umsetzen.
MRD-Vol38-3
  • 15.10.2018
  • Meldung

Mountain Research and Development Vol 38, No 3 available online and open access

Papers in this issue cover a broad range of topics.
Pflanzenwelt UNESCO Biosphäre Entlebuch
  • 28.09.2018
  • Meldung

Neues Buch über die Pflanzenwelt der UNESCO Biosphäre Entlebuch

Das Entlebuch gilt als eines der vielgestaltigsten Gebiete der Schweiz – das trifft auch auf die Pflanzenwelt zu.
  • 27.09.2018
  • Meldung

New Biosphere Reserves in the Alps

Last July 2018 two new areas were recognised as UNESCO Biosphere Reserves in Italy: the Valle Camonica – Alto Sebino Biosphere Reserve and the Ticino, Val Grande Verbano Biosphere Reserve, which has been extended. This is an important step towards the promotion of solutions reconciling the conservation of biodiversity with its sustainable use.
Graubünden forscht 2018_Preisträger
  • 26.09.2018
  • Meldung

Kongress «Graubünden forscht 2018» – Auszeichnungen für hervorragende Forschung

Die Themen, zu denen in Graubünden geforscht wird, sind oft sehr komplex. Am diesjährigen Kongress «Graubünden forscht – The Young Researchers Convention» in Davos hatten sich die jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zum Ziel gesetzt, ihre Forschung einem fachfremden Publikum anschaulich und verständlich zu präsentieren. Die veranstaltende Graduate School Graubünden bot im Vorfeld eigens einen Kurs an, um die Kommunikationsfähigkeiten der Teilnehmenden zu schulen.
Thomas Scheurer leitet eine Exkursion im Nationalpark
  • 19.09.2018
  • Akademien der Wissenschaften Schweiz
  • Meldung

Thomas Scheurer – zwischen Alpen und Nationalpark

Über 30 Jahre hat Thomas Scheurer die Forschung in den Alpen und im Nationalpark mitgeprägt. Er leitete die Geschäftsstellen der Forschungskommission des Nationalparks und der Interakademischen Kommission Alpenforschung. In dieser Zeit habe sich der Umgang der Menschen mit dem Alpenraum verändert, konstatiert Scheurer. Sorge macht ihm, wie sich gewisse touristische Zentren entwickeln.
Cratschla_2_18
  • 14.09.2018
  • FOK-SNP
  • Meldung

Cratschla 2/2018 verfügbar

Die Herbstausgabe 2018 widmet sich schwerpunktmässig dem Thema Zukunftswandel. In einer zweiten Rubrik werden unter dem Titel «Was hat die Forschung bewegt?» Projekte vorgestellt, die in den letzten 20 Jahren wichtige Wegmarken gesetzt haben. In einem dritten Teil geben frühere Nationalparkforschende Einblick in ihre berufliche Entwicklung.
Schweizer Gewässer – Alles klar?
  • 05.06.2018
  • BAFU
  • Meldung

Schweizer Gewässer – alles klar?

Ein Video des Bundesamtes für Umwelt erklärt die Gewässerentwicklung in der Schweiz interaktiv und mit eindrucksvollen 360-Grad-Aufnahmen.
Cover Am Puls der Natur
  • 20.04.2018
  • Meldung

Buchvernissage «Am Puls der Natur»

In diesem Buch wird aus der Sicht verschiedener Autoren auf das vielseitige Wirken des Nationalparkdirektors und Forschers Heiner Haller eingegangen.
  • 15.01.2018
  • ICAS
  • Meldung

Neues Forschungskonzept für den Schweizerischen Nationalpark

Die Forschungskommission des Schweizerischen Nationalparks hat in einem neuen Forschungskonzept die thematischen Schwerpunkte und prioritären Aufgaben für die kommenden ca. 10 Jahre festgehalten.