Meldungen

  • 15.01.2018
  • ICAS
  • Meldung

Neues Forschungskonzept für den Schweizerischen Nationalpark

Die Forschungskommission des Schweizerischen Nationalparks hat in einem neuen Forschungskonzept die thematischen Schwerpunkte und prioritären Aufgaben für die kommenden ca. 10 Jahre festgehalten.
eco.mont Vol. 10 No. 1
  • 11.01.2018
  • Meldung

Neue Ausgabe des Journals eco.mont ist online

Die Artikel in dieser Ausgaben beschäftigen sich mit dem Thema Tourismus in Schutzgebieten.
Landschaftskongress Web Screenshot
  • 07.12.2017
  • Forum Landschaft
  • SCNAT
  • Meldung

Call for Abstracts: 1. Schweizerischer Landschaftskongress 2018

Am 23. und 24. August 2018 findet in Luzern der 1. Schweizerische Landschaftskongress statt. Bis am 31. Januar 2018 können Sie Ihre Ideen für Referate, Workshops usw. einreichen.
  • 05.10.2017
  • FOK-SNP
  • Meldung

Cratschla 2/2017 jetzt verfügbar

Die Herbstaugabe der Nationalparkzeitschrift befasst sich mit Fragen des Prozessschutzes im Zusammenhang mit dem Klimawandel und mit der Einstellung der Landwirte in der Val Müstair zum Biosphärenreservat. Weiter werden Ergebnisse aus abgeschlossenen Forschungsprojekten zusammengefasst.
  • 05.10.2017
  • FOK-SNP
  • Meldung

Band Nr. 107 in der Reihe Nationalpark-Forschung erschienen!

Im Rahmen der Reihe Nationalpark- Forschung in der Schweiz ist der Band "Erinnerungen an Pioniere des Schweizerischen Nationalparks“ erscheinen. Heute lebende Personen haben ihre Erinnerungen an frühere Forschende festgehalten, welche im Park Pionierarbeit geleistet haben. Entstanden ist ein Buch mit subjektiven Porträts von 20 Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Fachbereichen und Zeitepochen. Das Buch vermittelt einen besonderen Zugang zur Forschung im Nationalpark und zeigt den Park als lebendiges Gemeinschaftswerk.

Die Vernissage findet am Montag 13. November 2017 um 17.30 Uhr im Haus der Universität in Bern statt.
Stadtbiodiversitaet
  • 07.09.2017
  • Forum Biodiversität Schweiz Geschäftsstelle
  • Medienmitteilung

Aktionsplan Biodiversität ist ein zweiter wichtiger Schritt

Der am Mittwoch vom Bundesrat verabschiedete Aktionsplan ist nach den 2016 eingeleiteten Sofortmassnahmen ein zweiter wichtiger Schritt zur Umsetzung der Strategie Biodiversität Schweiz, schreibt das Forum Biodiversität der Akademie der Naturwissenschaften. Der Aktionsplan weise jedoch bedeutende Lücken auf. Er beschränke sich auf Massnahmen des Bundes und der Kantone und lasse entscheidende Akteure wie Gemeinden, die Wirtschaft oder den Energiesektor weitgehend aus. Sollen die Biodiversität und die Ökosystemleistungen in der Schweiz langfristig erhalten bleiben, müssen laut dem Forum Biodiversität auch die bestehenden Lücken bald angegangen werden.