• Tagung
  • ProClim

CO2 -Sparen im Ausland mit Schweizer Geld: Eine Chance für das globale Klima und die Schweizer Wirtschaft?

11. Treffen der Parlamentarischen Gruppe «Klimaänderung» vom 5. Oktober 1999

1999
Okt 5
Veranstaltungsort
Bern

In den «Kyoto-Agreements» wurde die Einführung der «flexiblen Mechanismen» Joint Implementation, Clean Development Mechanism und International Emission Trading beschlossen, welche es hochentwickelten Staaten ermöglichen soll, ihre Verpflichtungen zum Teil auch ausserhalb ihres Landes zu verwirklichen - grössere Wirkung mit kleinerem Aufwand.

  • Welches sind die Chancen und Risiken dieser Art von kooperativem Klimaschutz?
  • Welche Chancen bieten sich der Schweizer Wirtschaft?
  • Wie sollen solche kooperativen Massnahmen finanziert werden, wer trägt die Risiken?
  • Welche Synergien mit den gegenwärtig diskutierten klima- und energiepolitischen Vorhaben der Schweiz sind denkbar?
Referenten:
Dr. Anne Arquit Niederberger, Program Manager, Swiss AIJ Pilot Program, Bern
Alexander Lüchinger, Experte und Projektleiter, Factor Consulting+Management AG, Zürich
Das Treffen der parlamentarischen Gruppe Klimaänderung wurde von ProClim- der SANW organisiert.

Tags

Hauptorganisator

ProClim

Weitere Angaben

Sprachen: Deutsch