• Tagung
  • ProClim

Hochleistungscomputer und gute Beobachtungen: wie früh lassen sich damit Klima- und Wettervorhersagen machen?

17. Treffen der Parlamentarischen Gruppe «Klimaänderung» vom 19. Juni 2001

2001
Jun 19
Veranstaltungsort
Bern

Gute regionale Klimaszenarien und meteorologische Vorhersagen hängen direkt von der Computerleistung ab. Besonders extreme Ereignisse, die oft kleinräumig sind, erfordern höchste räumliche und zeitliche Auflösung. Welche Entwicklungen sind in den nächsten Jahren zu Erwarten?

Die zweite Präsentation fokussierte auf solche Unwetter: Welche Probleme stellen sich bei der Warnung? Was haben wir in der Schweiz bisher auf diesem Gebiet getan? Welches sind die Pläne für den Ausbau der Warnsysteme im Bereich der Wetterprognosen? Der Vortrag erläuterte diese Fragen am Beispiel der Starkniederschläge vom Herbst 2000 in der italienischen Schweiz.
Referenten waren:
Dr. Djorje Maric, Direktor, Hochleistungsrechenzentrum CSCS, 6928 Manno
Hans Peter Roesli, MeteoSvizzera, 6605 Locarno-Monti

Das Treffen der parlamentarischen Gruppe Klimaänderung wurde von ProClim- der SANW organisiert.

Tags

Hauptorganisator

ProClim

Weitere Angaben

Sprachen: Deutsch