• 2006
  • Bericht
  • Erweiterte Energiekommission

Road Map Erneuerbare Energien Schweiz

Eine Analyse der Akademie der Technischen Wissenschaften zur Erschliessung der Potenziale bis 2050

Gesamter Bericht: Road Map Erneuerbare Energien Schweiz
×
Gesamter Bericht: Road Map Erneuerbare Energien Schweiz
Gesamter Bericht: Road Map Erneuerbare Energien Schweiz

Eine nachhaltige Energieversorgung ist in der Schweiz möglich. Einheimische erneuerbare Energiequellen können dazu einen entscheidenden Beitrag liefern. Dies zeigt die neue SATW-Studie «Road Map Erneuerbare Energien Schweiz». Das ambitionierte Ziel lässt sich aber weder kurzfristig noch einfach realisieren.

Die SATW-Studie skizziert, wie sich das Angebot an erneuerbaren Energien in den kommenden Jahrzehnten entwickeln wird unter der Annahme, dass das technisch nutzbare Potenzial an erneuerbaren Energiequellen in der Schweiz weitgehend erschlossen wird.
Die Berechnungen zeigen, dass das Angebot an erneuerbaren Energiequellen bis 2050 verdoppelt werden kann. Limitierend ist dabei in vielen Fällen nicht das eigentliche Potenzial, sondern eine volkswirtschaftlich vertretbare Umsetzungsgeschwindigkeit, insbesondere bei der Gebäudeerneuerung. Zentral ist dabei die Erkenntnis, dass die Erschliessung des gesamten Potenzials an erneuerbaren Energiequellen - Wasserkraft inbegriffen - nur gut einen Drittel des gesamten Energiebedarfs abdecken kann, falls der Energiekonsum weiterhin auf dem heutigen Niveau verharrt. Auch im Vergleich mit den zurzeit erarbeiteten Energieperspektiven des Bundes ist die Situation nicht grundlegend besser; es bleibt je nach Szenario eine Bedarfslücke von 50 Prozent oder mehr.

Quelle: Schweizerische Akademie der Technischen Wissenschaften SATW, 2006. Road Map Erneuerbare Energien Schweiz. Eine Analyse zur Erschliessung der Potenziale bis 2050. SATW-Schrift Nr. 39, 24 S.

Tags

  • Energie
  • Klimawandel
  • Biomasse
  • Erneuerbare Energien
  • Geothermie
  • Minderung der Klimaänderung
  • Mitigation
  • Wasserkraft
Herausgeber

Erweiterte Energiekommission

Sprachen

Deutsch