Publikationsarchiv zu Klima, globalem Wandel und Energie bis 2015

  • Publikationen

SATW Publikation: Erneuerbare statt fossile Rohstoffe - eine Chance für die Schweiz
  • 2015
  • Erweiterte Energiekommission
  • Bericht

Erneuerbare statt fossile Rohstoffe - eine Chance für die Schweiz

Was sind geeignete Quellen für erneuerbare Rohstoffe? Wie können aus diesen Gebrauchs- und Wertstoffe hergestellt werden? Was sind Bioraffinerien? Wo liegt die grosse Wertschöpfung? Was sind die Chancen für die Schweiz?
Die Studie der Akademie der Technischen Wissenschaften Schweiz (SATW) soll Quellen für erneuerbare Materialien eruieren und diese für die Entwicklungsperspektiven für die Schweiz evaluieren.
Leitfaden zum Umgang mit dem Götterbaum
  • 2016
  • Bericht

Leitfaden zum Umgang mit dem Götterbaum

Der aus China stammende Götterbaum (Ailanthus altissima) breitet sich seit einigen Jahren in Wäldern im Tessin und in den südlichen Tälern Graubündens und punktuell an anderen Orten stark aus. Nachdem die Baumart jahrzehntelang als Gartenbaum wenig Probleme bereitete, befindet sie sich jetzt als invasiver Neophyt in der Phase der exponentiellen Zunahme. Es besteht die Befürchtung, dass der Götterbaum die Schutzwirkung von Wäldern markant einschränkt.
Full Report: Operational framework for building climate resilient health systems
  • 2015
  • Bericht

Operational framework for building climate resilient health systems

This document presents the World Health Organization (WHO) Operational framework for building climate resilient health systems. The framework responds to the demand from Member States and partners for guidance on how the health sector and its operational basis in health systems can systematically and effectively address the challenges increasingly presented by climate variability and change.
National monitoring, reporting and evaluation of climate change adaptation: National monitoring, reporting and evaluation of climate change adaptation in Europe
  • 2015
  • Bericht

National monitoring, reporting and evaluation of climate change adaptation in Europe

Climate change impacts vary across Europe. Some regions are projected to face increasing water stress and drought, while others will experience floods. Different policies and actions therefore need to be put in place to meet adaptation needs and potential impacts specific to each area. To evaluate whether actions are effective and efficient, European countries need to collect and analyse information on adaptation policies in their territories.
Teaser: Urban Sustainability Issues
  • 2015
  • Bericht

Urban Sustainability Issues

Resource-efficient cities: vital step towards urban sustainability in Europe.
EEA Report No 7/2015: EEA Report No 7/2015: Evaluating 15 years of transport and environmental policy integration.
  • 2015
  • Bericht

EEA Report No 7/2015: Evaluating 15 years of transport and environmental policy integration.

While the transport sector contributes significantly to society and the economy it also can cause substantial adverse impacts on the environment, global climate and human health. A new report by the European Environment Agency (EEA) analyses key environmental trends with a view to identifying what has improved and what has hampered the past performance of the transport sector.
Studie: Energieverbrauch und Schadstoffemissionen des Non-road-Sektors: Energieverbrauch und Schadstoffemissionen des Non-road-Sektors
  • 2015
  • Bericht

Energieverbrauch und Schadstoffemissionen des Non-road-Sektors

Der Bericht quantifiziert die Luftschadstoffemissionen und den Energieverbrauch des Non-road-Sektors in der Schweiz. Diese Quellengruppe umfasst alle mit einem Verbrennungsmotor ausgerüsteten mobilen Maschinen und Geräte, die nicht zur Beförderung von Personen und Gütern auf der Strasse bestimmt sind. Die Berechnungen wurden für acht einzelne Maschinen- resp. Gerätegattungen durchgeführt. Sie decken den Zeitraum von 1980 bis 2050 ab, mit einem Schwerpunkt für das Jahr 2010. Der Bericht gibt damit einen Überblick über den Non-road-Sektor und kann zugleich als fachliche Grundlage für die Beurteilung von möglichen Massnahmen zur Verminderung der Luftverschmutzung dienen.
Turn Down the Heat
  • 2014
  • Bericht

Turn Down the Heat

This third report in the Turn Down the Heat series covers three World Bank regions: Latin America and the Caribbean (LAC); the Middle East and North Africa (MENA); and parts of Europe and Central Asia (ECA). While covering a range of sectors, special attention is paid to projected impacts on food and energy systems, water resources, and ecosystem services. The report also considers the social vulnerability that could magnify or moderate the climate change repercussions for human well-being.
Full Report: Connecting global priorities - biodiversity and human health
  • 2015
  • Bericht

Connecting global priorities - biodiversity and human health

Biodiversity, ecosystems and the essential services that they deliver are central pillars for all life on the planet, including human life. They are sources of food and essential nutrients, medicines and medicinal compounds, fuel, energy, livelihoods and cultural and spiritual enrichment. They also contribute to the provision of clean water and air, and perform critical functions that range from the regulation of pests and disease to that of climate change and natural disasters. Each of these functions has direct and indirect consequences for our health and well-being, and each an important component of the epidemiological puzzle that confront our efforts to stem the tide of infectious and noncommunicable diseases.
Bericht Kenngrössen zur Entwicklung der THG Emissionen 1990-2013: Kenngrössen zur Entwicklung der Treibhausgasemissionen in der Schweiz 1990-2013
  • 2015
  • Bericht

Kenngrössen zur Entwicklung der Treibhausgasemissionen in der Schweiz 1990-2013

Der Bericht gibt einen Überblick über die Entwicklung der Treibhausgasemissionen in der Schweiz zwischen 1990 und 2013 für die Treibhausgase (CO2), Methan (CH4) und Lachgas (N2O), aber auch der synthetischen Treibhausgase. Die Entwicklung der Treibhausgasemissionen werden zudem für die Sektoren Verkehr, Industrie, Haushalte, Landwirtschaft, Dienstleistungen und Abfall aufgeführt und mit der Entwicklung in ausgewählten Ländern verglichen.
Policy Brief: Bioenergy and Sustainability: Bridging the gaps
  • 2015
  • Bericht

Bioenergy and Sustainability: Bridging the gaps

Bioenergy, a renewable energy source, has the potential to move the planet into a more sustainable future. Today fossil fuels supply almost 82% of the world’s energy demand. The resulting green house gas emissions (GHG) impact Earth’s systems and human health and wellbeing.
entire publication: ProClim- Flash 64 / Edito Rolf Weingartner and Ole Rössler
  • 2015
  • ProClim
  • Newsletter

ProClim- Flash 64 / Edito Rolf Weingartner and Ole Rössler

December 2015
Benchmarking von Stromlieferanten: Sind Schweizer Stromlieferanten fit für die Energiezukunft?
  • 2015
  • Bericht

Sind Schweizer Stromlieferanten fit für die Energiezukunft?

Wie gut sind die schweizerischen Stromlieferanten darauf vorbereitet, den Anteil an erneuerbaren Energie zu erhöhen und die Energieeffizienz zu steigern? Antworten darauf liefert eine vom Bundesamt für Energie (BFE) in Auftrag gegebene Studie, welche Strategien, Produkte und Dienstleistungen der schweizerischen Stromversorger in einem so genannten Benchmarking vergleicht.
Teaser: "In Essence" – leicht verständliche Synthesen zu Themenschwerpunkten des österreichischen Klima- und Energiefonds ACRP
  • 2015
  • Bericht

"In Essence" – leicht verständliche Synthesen zu Themenschwerpunkten des österreichischen Klima- und Energiefonds ACRP

Das Austrian Climate Research Programme (ACRP) veröffentlicht in unregelmässigen Abständen Resultate von abgeschlossenen Projekten gruppiert nach Themenfeldern in leicht verständlicher Sprache. Zielpublikum der Synthesen sind Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft sowie interessierte Bürger.
World Wide Views on Climate and Energy
  • 2015
  • Bericht

World Wide Views on Climate and Energy

World Wide Views on Climate and Energy (WWViews on Climate and Energy) is a global democratic deliberation on climate change and energy transition. It collected citizen views on international climate change and energy policy issues and bring them to policymakers involved in the UNFCCC negotiations. The aim is to close a widening democratic gap between citizens and policymakers.
Publikation: Kohlenstoffrisiken für den Finanzplatz Schweiz: Kohlenstoffrisiken für den Schweizer Finanzplatz
  • 2015
  • Bericht

Kohlenstoffrisiken für den Schweizer Finanzplatz

Viele Anleger investieren in beträchtlichem Umfang in treibhausgasintensive Unternehmen und in fossile Energieträger. Darunter auch die Pensionskassen. Wenn die globalen Treibhausgasemissionen so eingeschränkt werden, wie dies zur Erreichung des klimapolitischen 2-Grad-Ziels nötig ist, tragen die Investoren in CO2-intensive Unternehmen mittelfristig ein potenziell signifikantes Risiko. Das Bundesamt für Umwelt BAFU hat diese so genannten Kohlenstoffrisiken im Rahmen einer Studie erstmals für die Schweiz abgeschätzt. Die Studie liefert eine erste Abschätzung der finanziellen Risiken für den Aktienfondsmarkt und für Pensionskassen.
Bericht: Mit Wissenschaft die Politik erreichen
  • 2015
  • Bericht

Mit Wissenschaft die Politik erreichen

Mit der wissenschaftlichen Politikberatung hat sich in den letzten Jahren für wichtige europäische Akademien ein Feld geöffnet, auf dem sich viel tut, aber wenig berichtet wird. Es fehlt nicht an Begründungen dieser Tätigkeit, wohl aber an konkreten Beschreibungen der Praxis und einer Beurteilung ihrer Wirkungen.
Teaser: Wetter, Schneedecke und Lawinengefahr in den Schweizer Alpen
  • 2015
  • Bericht

Wetter, Schneedecke und Lawinengefahr in den Schweizer Alpen

Die Publikation "Wetter, Schneedecke und Lawinengefahr in den Schweizer Alpen" fasst die wichtigsten Zahlen und Fakten aus dem hydrologischen Jahr 2014/15 zu Schnee und Lawinen zusammen.
Hydrologisches Jahrbuch der Schweiz 2014
  • 2015
  • Bericht

Hydrologisches Jahrbuch der Schweiz 2014

Das «Hydrologische Jahrbuch der Schweiz» [1] liefert einen Überblick über das hydrologische Geschehen auf nationaler Ebene. Es zeigt die Entwicklung der Wasserstände und Abflussmengen von Seen, Fliessgewässern und Grundwasser auf und enthält Angaben zu Wassertemperaturen sowie zu physikalischen und chemischen Eigenschaften der wichtigsten Fliessgewässer der Schweiz. Die meisten Daten stammen aus Erhebungen des BAFU.