• 03.04.2020
  • Meldung
  • SCNAT

Die Wissenschaft unterstützt den Bund in der Corona-Krise

Matthias Egger, der Leiter der Corona-Task-Force, erklärt an der Medienkonferenz Aufgaben und Zusammensetzung des neuen Gremiums.
Bild: Schweizerische Eidgenossenschaft
×
Matthias Egger, der Leiter der Corona-Task-Force, erklärt an der Medienkonferenz Aufgaben und Zusammensetzung des neuen Gremiums.
Matthias Egger, der Leiter der Corona-Task-Force, erklärt an der Medienkonferenz Aufgaben und Zusammensetzung des neuen Gremiums. (Bild: Schweizerische Eidgenossenschaft)

Der Bund setzt eine wissenschaftliche Task-Force ein, um die Corona-Krise in der Schweiz zu bewältigen.

Die Swiss National Covid-19 Task Force unterstützt Politik und Behörden mit wissenschaftlicher Expertise und erarbeitet Entscheidungsgrundlagen. Zudem identifiziert sie Forschungsthemen, bei denen die Schweizer Wissenschaft rasch zum Verständnis und zur Bekämpfung des Coronavirus beitragen kann. Dies betrifft Bereiche wie Diagnostik, klinische Versorgung und Forschung, digitale Kontaktverfolgung oder Ethik und Recht. Die Task-Force setzt sich aus ausgewiesenen Expertinnen und Experten der Schweizer Forschungsinstitutionen und Hochschulen zusammen. Matthias Egger, Präsident des Nationalen Forschungsrats des Schweizerischen Nationalfonds leitet die Arbeitsgruppe. Marcel Tanner, Präsident ad interim der Akademien der Wissenschaften Schweiz und Präsident der SCNAT, ist Mitglied des Beirats und leitet die Fachgruppe Public Health.

Webseite Swiss National Covid-19 Task Force

Absender

SCNAT