• 13.05.2015
  • Meldung
  • Akademien der Wissenschaften Schweiz

Bildungsoffensive zur Stärkung von Wirtschaft und Gesellschaft

Eine der grössten Herausforderungen für die Schweiz besteht darin, die von Wirtschaft, Gesellschaft und Forschung benötigten Fachkräfte auszubilden. Wie die Akademien der Wissenschaften in einer gemeinsamen Stellungnahme mit den weiteren Vertretenden der Berufsbildung und der Hochschulbildung schreiben, sind dazu in allen höheren Bildungswegen umfassende Reformen notwendig.

Wichtig ist ein entsprechendes Mittelwachstum in der Botschaft über die Förderung von Bildung, Forschung und Innovation in den Jahren 2017-2020. Die geplanten Reformen können mit einer geringeren durchschnittlichen Wachstumsrate als derjenigen in der aktuellen Periode (3,7%) nicht durchgeführt werden, ohne gleichzeitig die Substanz der Schweizer Bildung und Forschung zu gefährden.

Absender

Akademien der Wissenschaften Schweiz