• 2011
  • Bericht
  • Erweiterte Energiekommission

Erneuerbare Energien in Pärken der Alpen

Nutzungskonflikte, Handlungsbedarf und Lösungsansätze

Gesamtbericht und Sprachversionen d,f,i: Erneuerbare Energien in Pärken der Alpen
×
Gesamtbericht und Sprachversionen d,f,i: Erneuerbare Energien in Pärken der Alpen
Gesamtbericht und Sprachversionen d,f,i: Erneuerbare Energien in Pärken der Alpen

Basierend auf der Befragung von 21 Pärken in den Ländern des Alpenraums zeigt der Bericht „Erneuerbare Energien in Pärken der Alpen“ die Konflikte zwischen Schutz und Nutzung in Bezug auf die Produktion erneuerbarer Energien sowie mögliche Lösungswege auf. Das Projekt wurde durch die Akademien der Wissenschaften Schweiz und ALPARC durchgeführt und vom Bundesamt für Umwelt (BAFU) finanziell unterstützt.

Die Mehrzahl der Konflikte in Pärken der Alpen wird heute durch Wind- und Wasserkraft verursacht. Bei der Wasserkraft bewirken die strengeren gesetzlichen Bestimmungen eine Entschärfung der Situation bei Restwassermengen, Schwall-/Sunkproblematik und Flussdynamik. Andererseits führen vermehrte Nutzungsansprüche zu neuen Konflikten. Windkraftwerke stossen bei den Natur- und Landschaftsschutzorganisationen generell auf Widerstand. Bei Photovoltaik und Biomasse ist das Konfliktpotenzial aktuell noch geringer, wird aber mit dem zukünftig erwarteten, steigenden Bedarf an erneuerbaren Energien mit grosser Wahrscheinlichkeit zunehmen.

Eine Standardlösung für den Umgang mit Konflikten gibt es nicht. Dafür ist die Situation der einzelnen Pärke zu unterschiedlich. So wünscht sich nur ein Teil von ihnen weitergehende Regelungen und die Formulierung von Energiezielen oder -konzepten wird unterschiedlich beurteilt. Unabhängig davon, für welchen Weg sich ein Park entscheidet, ist die Auseinandersetzung mit dem Thema unumgänglich.

Quelle: Akademien der Wissenschaften Schweiz / ALPARC, 2011.

Tags

  • Energie
  • Alpen
  • Biomasse
  • Erneuerbare Energien
  • Wasserkraft
Herausgeber

Erweiterte Energiekommission

Bestellinformationen

Der Bericht enthält Texte in Deutsch und Übersetzungen in die französische und italienische Sprache.
Französischer Titel: "Énergies renouvelables dans les parcs alpins Conflits d’utilisation, actions nécessaires et solutions envisageables"
Italienischer Titel: "Energie rinnovabili nei parchi alpini Conflitti d’uso, azioni necessarie e possibili soluzioni"

Sprachen

Französisch, Deutsch