• 2008
  • Bericht
  • OcCC

Das Klima ändert - was nun?

Der neue UN-Klimabericht (IPCC 2007) und die wichtigsten Ergebnisse aus Sicht der Schweiz

Teaser: Das Klima ändert - was nun?
×
Teaser: Das Klima ändert - was nun?
Teaser: Das Klima ändert - was nun?

Über 1300 Forscherinnen und Forscher aus der internationalen Wissenschaftsgemeinde haben in mehrjähriger Arbeit den 4. IPCC-Bericht zum Wissensstand des globalen Klimawandels (AR4) erarbeitet. Dieser wurde vom zwischenstaatlichen Ausschuss der Vereinten Nationen (IPCC) 2007 veröffentlicht. Im OcCC-Bericht «Das Klima ändert - was nun?» werden die für die Schweiz wichtigsten Resultate zusammengefasst und mit weiteren aktuellen Ergebnissen aus der schweizerischen Forschung ergänzt.
Dieser Bericht ist auf Deutsch und Französisch verfügbar.

Der globale Klimawandel ist eindeutig. Weltweit haben die menschlichen Treibhausgasemissionen im Zeitraum von 1970 bis 2004 um 70 Prozent zugenommen, wobei sich die Zunahme in den letzten zehn Jahren beschleunigt hat. Die mittleren globalen Temperaturen liegen heute bereits um etwa 0,8 °C höher als dies bei einer unveränderten Zusammensetzung der Atmosphäre der Fall wäre. Die zukünftige Klimaentwicklung ist abhängig vom Ausmass der Treibhausgasemissionen und damit von menschlichem Handeln und politischen Entscheidungen. Je nach Szenario muss bis Ende des 21. Jahrhunderts mit einer Zunahme zwischen 1,1 und 6,4 °C gerechnet werden (bezogen auf 1990). Diese Unsicherheit lässt sich nur zum Teil auf Unsicherheiten in den Klimamodellen zurückführen. Viel wesentlicher ist der Einfluss der künftigen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung, die sich heute kaum abschätzen lässt. Unser Handeln bestimmt die Menge der Emissionen und somit massgeblich die zu erwartenden Veränderungen im Klimasystem und die damit verbunden Folgen.

Quelle: OcCC (Hrsg.), 2008. Das Klima ändert - was nun? Der neue UN-Klimabericht (IPCC 2007) und die wichtigsten Ergebnisse aus Sicht der Schweiz. Bern, 47 pp.

Tags

Herausgeber

OcCC

Bestellinformationen

Bestellung der gedruckten Version beim OcCC (occc@scnat.ch).

Sprachen

Deutsch, Französisch