• 2009
  • Artikel
  • Faktenblatt

Technischer Klimaschutz: Wo steht die CCS-Technologie?

Climate Press Nr. 27

Technischer Klimaschutz: Wo steht die CCS-Technologie?
×
Technischer Klimaschutz: Wo steht die CCS-Technologie?
Technischer Klimaschutz: Wo steht die CCS-Technologie?

CCS steht für Carbon Capture und Storage respektive auf Deutsch für die Abscheidung und Speicherung von CO2. Grundsätzlich kann CO2 bei grossen Punktquellen abgetrennt werden, d.h. insbesondere bei Kraftwerken oder Industriebetrieben, oder es wird direkt aus der Atmosphäre entfernt. Die Abscheidung an Punktquellen ist effizienter und einfacher realisierbar. Energie- und kostenaufwändiger ist die Abscheidung aus der Atmosphäre.

Die Technik der Abtrennung und Speicherung von CO2 wird seit Jahrzehnten genutzt, hauptsächlich in Nordamerika. Zum Beispiel wird bei der Produktion und Aufbereitung von Erdgas das Begleitgas CO2 abgetrennt, um ein Gas von höherem Brennwert zu erhalten. Auch bei der Erdölförderung ist die Technik von Nutzen: Indem CO2 in die Lagerstätte gepresst wird, kann die Ölausbeute verbessert werden.

Die Verfahren zur Absonderung von CO2 in Kraftwerken werden in Pilotanlagen bereits getestet; der kommerzielle Einsatz eines kompletten CCS-Systems ist hingegen noch ausstehend. Denn Kosten und Energieeinsatz sind noch sehr hoch, und die Risiken in Bezug auf das ganze Verfahren von Abtrennung über Transport und langfristige Endlagerung müssen noch geklärt und minimiert werden.

Quelle: ProClim/ OcCC (Hrsg.), 2007. Technischer Klimaschutz: Wo steht die CCS-Technologie? Climate Press. Hintergründe der Klima- und Global Change Forschung, Nr. 27.

Tags

Sprachen

Französisch, Deutsch