Das Neuste aus dem Netzwerk der Akademie

Ausgewählte Neuigkeiten aus dem Netzwerk der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz, die für Gesellschaft, Politik und Forschung von Bedeutung sind. Alle Meldungen der Naturwissenschaften Schweiz finden Sie hier.

  • Meldungen
  • Publikationen

IBS 123/2017
  • 2017
  • Forum Biodiversität Schweiz Geschäftsstelle
  • Newsletter

Informationsdienst Biodiversität Schweiz IBS Nr. 123

Mikroverunreinigungen verursachen ökologischen Stress
GAIA 2-17
  • 2017
  • SAGUF
  • Artikel

Potenziale der Fachhochschulen für die Schweizer Umwelt- und Nachhaltigkeitsforschung

Gesellschaftliche Transformationsprozesse
sind auf praxisnahe Forschung angewiesen.
Fachhochschulen sind dafür ideal positioniert,
werden in der Schweiz aber dahingehend
kaum unterstützt.
Wissenschaft und Politik
  • 07.06.2017
  • ProClim
  • Medienmitteilung
  • Meldung

Klimaübereinkommen von Paris vor letzter Hürde in der Schweiz

Die Ratifikation des internationalen Klimaübereinkommens der Vereinten Nationen von Paris ist ein wichtiger Schritt für global koordinierten Klimaschutz. Heute diskutiert der Ständerat das Abkommen und räumt bei Gutheissung als Zweitrat die letzte Hürde aus Schweizer Sicht aus dem Weg. Ein wichtiger Schritt, da die Schweiz, gemäss dem Bericht «Brennpunkt Klima Schweiz» von ProClim der Akademie der Naturwissenschaften, besonders stark vom Klimawandel betroffen ist.
Horizonte: Wissenschaft aus der Maschine
  • 2017
  • SNF / FNS
  • Akademien der Wissenschaften Schweiz
  • Magazin

Horizonte: Wissenschaft aus der Maschine

Horizonte befasst sich mit der Automatisierung der Forschungsarbeit. Roboter beschleunigen die Laborarbeit, künstliche Intelligenz verarbeitet Informationsflut und Algorithmen analysieren die Wissenschaftsliteratur. Funktioniert das? Und kann das gut gehen?
Atmosphäre der Erde
  • 02.06.2017
  • ProClim
  • Meldung

Quotes zum Austritt der USA aus dem Klima-Übereinkommen von Paris

Nachfolgend finden Sie Aussagen von Mitgliedern des Kuratoriums von ProClim, dem Forum für Klima und globalen Wandel der Akademie der Naturwissenschaften und Mitgliedern des OcCC, dem beratenden Organ für Fragen zur Klimaänderung.
Prof. Florencia Canelli (Universität Zürich) vort dem CMS-Detektor am CERN. Foto: B. Vogel
  • 26.05.2017
  • CHIPP
  • Meldung

LHC liefert wieder Daten

Nach einem halben Jahr Betriebspause geht der Large Hadron Collider am CERN im Juni wieder in Betrieb. In den letzten Monaten wurden intensive Wartungsarbeiten am Teilchenbeschleuniger durchgeführt. Die Physikergemeinde hofft auf neue Erkenntnisse, welche das Wissen über die Bausteine unserer Welt vervollständigen.
Logo von Akademie der Naturwissenschaften Schweiz

Newsletter

Neuigkeiten aus dem Netzwerk der Akademie und aus den Naturwissenschaften.