Das Neuste aus dem SCNAT-Netzwerk

Ausgewählte Neuigkeiten aus dem Netzwerk der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz, die für Gesellschaft, Politik und Forschung von Bedeutung sind. Alle Meldungen der Naturwissenschaften Schweiz finden Sie hier.

  • Meldungen
  • Publikationen

Mitteilungen der NGT - Heft 12
  • 1994
  • NGT
  • Magazin

Mitteilungen der Naturwissenschaftlichen Gesellschaft Thun 1994

Der 12. Mitteilungsband zum 75-Jahr-Jubiläum soll verdeutlichen, dass auch in unserer nächsten Umgebung spannende, ansprechende und interessante Forschung möglich ist.
Logo of the IYPT 2019 - International Year of Periodic Table of the Chemical Elements
  • 14.02.2019
  • Platform Chemistry
  • Schweizerische Chemische Gesellschaft (SCG)
  • Meldung

IYPT 2019 - Internationales Jahr des Periodensystems der chemischen Elemente

Das Periodensystem der chemischen Elemente ist eine der bedeutendsten Errungenschaften der Wissenschaft, die nicht nur die Essenz der Chemie, sondern auch der Physik und Biologie erfasst. 1869 gilt als das Jahr der Formulierung des modernen Konzepts des Periodensystems durch Dmitri Mendeleev (und andere). 2019 jährt sich diese Formulierung zum 150. Mal und wurde daher von der Generalversammlung der Vereinten Nationen und der UNESCO zum "International Year of the Periodic Table of Chemical Elements (IYPT2019)" ausgerufen.
Informationsdienst Biodiversität Schweiz IBS Mr. 136
  • 2019
  • Forum Biodiversität Schweiz
  • Newsletter

Informationsdienst Biodiversität Schweiz IBS Mr. 136

Schadstoff-Cocktail in Flohkrebsen
KFPE-News, February 2019
  • 12.02.2019
  • KFPE
  • Meldung

KFPE Newsletter published

Have a look at the February Newsletter
Mitteilungen der NGT 1999 - Heft 13
  • 1999
  • NGT
  • Magazin

Mitteilungen der Naturwissenschaftlichen Gesellschaft Thun 1999

Im 13. Mitteilungsband der NGT finden sich acht Arbeiten aus der Region Thun , welche sich vorwiegend mit faunistischen, vegetationskundlichen und ökologischen Themen befassen, also einen Einblick geben in die Natur vor unserer Haustüre.
Sphinx-Observatorium der Hochalpinen Forschungsstation Jungfraujoch
  • 05.02.2019
  • SCNAT
  • Medienmitteilung

Top of Europe: ausgezeichnete Forschung auf 3450 Metern über Meer

In Zeiten, in denen sich viele Länder Europas abschotteten, eröffnete die Schweiz die international ausgerichtete Forschungsstation Jungfraujoch. Mehrere Nobelpreisträger haben dort geforscht. Die Station erhält 2019 gleich zwei Auszeichnungen als bedeutende historische Stätte der Naturwissenschaften. Die Europäische Physikalische Gesellschaft honoriert die Verdienste in der Physik und die Akademie der Naturwissenschaften Schweiz jene in der Chemie.
Logo von Akademie der Naturwissenschaften Schweiz

Newsletter

Neuigkeiten aus dem Netzwerk der Akademie und aus den Naturwissenschaften.