• 30.05.2018
  • Meldung
  • Akademien der Wissenschaften Schweiz

Next Generation – eine wirksame Nachwuchsförderung

Swiss Academies Report «Next Generation»
Bild: Akademien der Wissenschaften Schweiz
×
Swiss Academies Report «Next Generation»
Swiss Academies Report «Next Generation» (Bild: Akademien der Wissenschaften Schweiz)

An Schweizer Hochschulen fehlt es an Reformen, die verlässliche Karriereperspektiven für den akademischen Mittelbau ermöglichen. Impulse und Vorschläge für eine glaubwürdigere Nachwuchsförderung liefert der neue Swiss Academies Report.

Flachere Hierarchien an den Hochschulen, vielfältigere Möglichkeiten für die Karrierenplanung und eine Reduktion der sogenannten Postdoc-Blase – Ideen machbarer Reformen sind vorhanden, verlangen jedoch eine Umstrukturierung des Hochschulsystems. Aufgrund der verstärkten Projekt- und Personenförderung in den Geistes- und Sozialwissenschaften konnten sich über die letzten Jahre mehr junge Forschende qualifizieren.

Verlorene Forschergeneration

Die Hochschulen können dem akademischen Nachwuchs gegenwärtig hingegen keine langfristigen Perspektiven bieten. Hochgebildet, aber ohne Karrierewege, entwickelt sich daher zunehmend eine verlorene Forschergeneration. Wegen den fehlenden Berufswegen an den Hochschulen wird auch der Flaschenhals für eine Professur für junge Forschende noch enger. Ein Kulturwandel ist unumgänglich, da Schweizer Hochschulen an die Grenzen ihrer Selbstregulierung der Nachwuchsförderung stossen. Der Erfolg des Wandels hängt davon ab, wie der Schweizerische Nationalfonds und die Hochschulen ihre Aktivitäten überprüfen und aufeinander abstimmen – gefordert sind Matthias Egger (Präsident des Schweizerischen Nationalfonds) wie auch Michael Hengartner (Präsident von swissuniversities).

Roundtable zum Thema

Die beiden wichtigsten Protagonisten der Hochschulszene werden im Rahmen der Jahresversammlung der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW) am 1. Juni 2018, 16:15 Uhr an der ZHAW, Winterthur (School of Management and Law, St.-Georgen-Platz 2, Aula) darüber diskutieren. Der Anlass steht allen Interessierten offen. Weitere Information

Tags

Absender

Akademien der Wissenschaften Schweiz