Aktuell

News aus dem Wasserbereich: von der SGHL, in der Schweiz, international

App ScienceGuide - Erlebe Wissenschaft in der Schweiz


  • Meldungen

Verein Gletscher und Klima
  • 10.01.2018
  • Meldung

Eduard-Richter-Preis

Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses schreibt der Verein Gletscher und Klima einen Preis für hervorragende Abschlussarbeiten oder wissenschaftlichen Veröffentlichungen in den Fachrichtungen Hydrologie, Biologie, Glaziologie, Geologie, Meteorologie und Geophysik mit Bezug zum Langzeitmonitoring aus.
Job Advertisement
  • 08.01.2018
  • Universität Bern
  • Stellenausschreibung

Professorship in Hydrology (open rank)

The Institute of Geography at the Faculty of Science of the University of Bern invites applications for the position of Professorship in Hydrology (open rank).
  • 06.12.2017
  • SGHL
  • Meldung

Hydrobiologie-Limnologie-Preis 2018

Aufruf zum Einreichen von Kandidaturen für den Preis 2018
100 Jahre Hydrologisches Jahrbuch der Schweiz
  • 27.11.2017
  • BAFU
  • Meldung

100 Jahre Hydrologisches Jahrbuch der Schweiz

1917 erschien das erste «Hydrographische Jahrbuch der Schweiz». Damit begann eine lange Publikationsreihe, die Perioden verschiedener Gestaltungsformen und -farben durchlaufen hat und mit dem im Sommer 2017 erschienenen «Hydrologischen Jahrbuch der Schweiz 2016» ihr 100-Jahr-Jubiläum feiert. Das Hydrologische Jahrbuch im Wandel der Zeit.
  • 23.11.2017
  • ISCAR
  • Meldung

CALL for Contribution to ForumAlpinum 2018

ForumAlpinum 2018 on „Alpine Water – Common Good or Source of Conflicts?“.
Nachbohren eines Messpegels im Nährgebiet des Findelengletschers auf 3400 m.ü.M.
  • 30.10.2017
  • EKK
  • Medienmitteilung

Rekordverdächtige Verluste der Schweizer Gletscher im Sommer 2017

Nach kurzem und sehr schneearmem Winter setzten die Hitzewellen im Juni und August den Schweizer Gletschern stark zu. Sie verloren zwischen Oktober 2016 und September 2017 rund drei Prozent ihres Eisvolumens – mit dem Wasser könnte jeder Schweizer Haushalt ein 25 Meter Schwimmbecken füllen. Das Jahr 2017 gehört damit zu den drei schmelzintensivsten Jahren seit Messbeginn, berichtet die Expertenkommission für Kryosphärenmessnetze der Akademie der Naturwissenschaften.
Teaserbild Themenportal Wasser

Aktuell

Ausgehend vom Ursprung des Wasserreichtums der Schweiz – dem Niederschlag, welcher in den Alpen besonders hoch ausfällt – werden verschiedenste relevante hydrologische, wasserwirtschaftliche, gesellschaftliche und ökologische Aspekte der Gewässer und ihrer Abflüsse verständlich beschrieben.