• Übrige
  • ProClim

Medienkonferenz zur Veröffentlichung des IPCC-Spezialberichts zur 1,5-Grad-Erwärmungsgrenze

2018
Okt 8
09:15 - 10:15
Veranstaltungsort
Haus der Akademien
Laupenstrasse 7
3008 Bern
Earth
Bild: NASA
×
Earth
Earth (Bild: NASA)

Am 8. Oktober 2018 wird der IPCC-Spezialbericht zu globaler Erwärmung von 1,5 °C veröffentlicht. Der Inhalt des Berichts wird an einer Medienkonferenz in Bern präsentiert.

An der Medienkonferenz stellen die zwei an der Erarbeitung des Berichts beteiligten Schweizer Forschenden die wichtigsten Ergebnisse vor: Sonia Seneviratne ist Hauptautorin im Bericht und Andreas Fischlin Prüfeditor des Berichts und Vizevorsitzender der Arbeitsgruppe 2 des IPCC. Beide stehen auch für Interviews zur Verfügung.

  • Verknüpfungen

Hochwasser
  • 08.10.2018
  • ProClim
  • IPCC
  • Medienmitteilung

1,5-Grad-Klimaziel erfordert rasches, rigoroses Handeln und netto null CO₂-Emissionen

Um die globale Erwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen, müssen die Nettoemissionen von CO₂ bis spätestens 2050 weltweit auf null gesenkt werden. Dies ist nur mit einem raschen und tiefgreifenden technischen und gesellschaftlichen Umbau möglich. Das zeigt ein heute veröffentlichter Sonderbericht des Weltklimarats IPCC. Die Begrenzung der Erwärmung auf tiefem Niveau lohnt sich, denn die negativen Auswirkungen des Klimawandels sind bei 1,5 Grad globaler Erwärmung merklich geringer als bei 2 Grad. Das gilt insbesondere für Hitzeextreme und Starkniederschläge und damit verbundene Schäden.
Earth
  • 18.09.2018
  • ProClim
  • Medienmitteilung

Das Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC): Wie funktioniert das Panel? Wer sind die Autorinnen und Autoren? Wie gross ist der Einfluss der Politik?

Am 8. Oktober 2018 wird der IPCC-Sonderbericht zu globaler Erwärmung von 1,5 °C veröffentlicht. Wie das IPCC arbeitet, zeigte eine Informationsveranstaltung der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz in Bern aus erster Hand. Die Vorträge sind nun online verfügbar.
2018
Sep 13
Earth
  • ProClim
  • Übrige
  • Bern

Medieninformation: Das Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC): Wie funktioniert das Panel? Wer sind die Autoren? Wie gross ist der Einfluss der Politik?

Ziel dieser Veranstaltung ist es, Medienschaffenden Hintergrundinformationen zum IPCC aus erster Hand zu bieten, damit die Ergebnisse des IPCC-Spezialberichts zu globaler Erwärmung von 1,5 °C, die am 8. Oktober 2018 vorgestellt werden, besser eingeordnet werden können.

Tags

  • Themen
    • Klima (27)
    • Wissenschaft (20)
    • Forschung (12)
    • Umwelt (12)
    • Klimawandel (12)
    • weitere einblenden
  • Organisationen
    • Universität Bern (10)
    • ETH Zürich (9)
    • SGPW (3)
    • SGmG/SSGm (2)
    • Akademien der Wissenschaften Schweiz (2)
    • weitere einblenden
  • Angebotstypen
    • Konferenz (26)
    • Seminar (19)
    • Tagung (13)
    • Workshop (11)
    • Vortrag (6)
    • weitere einblenden
Hauptorganisator

ProClim

Kontakt

Dr. Urs Neu
SCNAT
ProClim
Postfach
3001 Bern


+41 31 306 93 52
E-Mail

Weitere Angaben

Sprachen: Deutsch, Französisch