• Vortrag
  • Natur-Museum Luzern

Vortrag: Herdenschutz schützt Nutztiere und Wildtiere

2019
Mär 14
20:00
Veranstaltungsort
Natur-Museum Luzern
Kasernenplatz 6
6003 Luzern
Weidende Tiere
Bild: © Natur-Museum Luzern
×
Weidende Tiere
Weidende Tiere (Bild: © Natur-Museum Luzern)

Herdenschutz wirkt nie ohne Nebenwirkungen. Jede Schutzmassnahme hat Auswirkungen auf die Tiere, den Tierhalter und allenfalls auf weiter Personen, die im Gebiet unterwegs sind. Tierhalter, die ihre Nutztiere vor Raubtieren schützen, müssen mit einem zusätzlichen Aufwand rechnen. Keine Schutzmassnahme kann einen Angriff mit absoluter Sicherheit verhindern aber einige können das Schadenpotential deutlich reduzieren.

Herdenschutz ist immer ein Kompromiss und Nutzungskonflikte zwischen den verschiedenen Anspruchsgruppen sind praktisch unumgänglich. Als Gesellschaft muss man sich fragen, wie man mit den zurückkehrenden Grossraubtieren umgehen will. Meinungsverschiedenheiten, wer wie viel zur Lösung der Thematik beizutragen hat, sind vorprogrammiert.

Mit Dr. Samuel Furrer, Zoologe, Leiter Fachstelle Wildtiere, Schweizer Tierschutz STS, Basel, und Dieter von Muralt, Lehrer / Berater Tierzucht, Herdenschutz, Berufsbildungszentrum Natur und Ernährung, Schüpfheim.

  • Verknüpfungen

Das Natur-Museum Luzern
  • Natur-Museum Luzern
  • Museum
  • Luzern

Natur-Museum Luzern

Das Natur-Museum Luzern ist ein attraktives und lebendiges naturkundliches Museum zum Anfassen. Auf drei Stockwerken werden verschiedene Bereiche der belebten und unbelebten Natur erklärt.

Geeignet für

Alter: 14-18, 18+, 20-40, 55+

Aktivität

Inhalt: einfach
Interaktivität: passiv
Drinnen/draussen: drinnen
  • Themen
    • Natur (154)
    • Fauna (135)
    • Flora (104)
    • Wasser (91)
    • Landschaft (86)
    • weitere einblenden
  • Angebotstypen
    • Themenpfad (186)
    • Übrige (158)
    • Museum (99)
    • Ausstellung (86)
    • Naturpark (44)
    • weitere einblenden
Hauptorganisator

Natur-Museum Luzern

Weitere Angaben

Sprachen: Deutsch
Wetterabhängig? Nein
Kostenpflichtig? Ja