• Vortrag
  • Schweizerischer Nationalpark

Naturama-Vortrag: Bäume und Naturkatastrophen

2019
Okt 2
20:30 - 21:30
Veranstaltungsort
Schweizerischer Nationalpark
7530 Zernez

Treffpunkt

Im Auditorium Schlossstall
Folgen einer Naturkatastrophe
Bild: © Nationalparkzentrum/ Netzwerk Schweizer Pärke
×
Folgen einer Naturkatastrophe
Folgen einer Naturkatastrophe (Bild: © Nationalparkzentrum/ Netzwerk Schweizer Pärke)

Was Bäume von vergangenen Naturkatastrophen erzählen. Veränderungen der Murgänge und Steinschläge in den Alpen im Laufe der Jahrhunderte. Ein Vortrag von Dr. Markus Stoffel, Professor für Klimafolgen und Klimarisiken, Universität Genf

Ob Bäume sprechen können, sei dahingestellt. Dass sie uns viel zu erzählen haben, ist dagegen unbestritten. Durch die Betrachtung und Vermessung der Jahrringmuster alter Bäume lassen sich nicht nur vergangene Temperatur- und Niederschlagsveränderungen ableiten, sondern auch Erkenntnisse über vergangene Naturkatastrophen gewinnen. Markus Stoffel, Professor für Klimafolgen und Klimarisiken an der Universität Genf, zeigt anhand von Beispielen aus dem Schweizer Alpenraum, wie sich die Murgang- und Steinschlagaktivität im Laufe der letzten Jahrhunderte verändert hat. Dabei wird klar, dass sich der im Wesentlichen vom Menschen verursachte Klimawandel bereits jetzt auf die Häufigkeit und Grösse der Massenbewegungen im Gebirge ausgewirkt hat. Für den stets dichter besiedelten Alpenraum ist deshalb ein ausgeklügeltes Gefahrenmanagement zentral. Markus Stoffel erläutert, wie die Erkenntnisse vergangener Katastrophen für die Vorhersage künftiger Entwicklungen genutzt werden können.

Das Auditorium Schlossstall des Schweizerischen Nationalparks befindet sich unmittelbar neben dem Schloss. 10 Minuten vom Bahnhof erreichbar.

Downloads/Links

  • Verknüpfungen

Bartgeierflugsimulation im Besucherzentrum des Schweizerischen Nationalparks
  • Schweizerischer Nationalpark
  • Ausstellung
  • Zernez

Nationalparkzentrum Zernez

Wir laden Sie ein zu staunen, aber auch Hand anzulegen und mit zu gestalten. Lassen Sie sich begeistern von den Geheimnissen der Natur, den täglichen Wundern, die Sie auf Ihren Wanderungen durch den Nationalpark entlang der Wege entdecken können.

Geeignet für

Alter: 10-14, 14-18, 18+, 20-40, 55+

✓ Familie
✓ Gruppe

Aktivität

Inhalt: einfach
Interaktivität: passiv
Drinnen/draussen: drinnen
  • Themen
    • Natur (152)
    • Fauna (138)
    • Flora (99)
    • Wasser (86)
    • Landschaft (81)
    • weitere einblenden
  • Angebotstypen
    • Themenpfad (186)
    • Übrige (152)
    • Museum (99)
    • Ausstellung (87)
    • Naturpark (44)
    • weitere einblenden
Hauptorganisator

Schweizerischer Nationalpark

Zahlungs­informationen

Erwachsene CHF 7.–
Kinder CHF 3.–
Keine Reservation notwendig

Gut zu wissen

Einfach für Retour Graubünden
Besucherinnen und Besucher der Naturpärke-Anlässe lösen ein Einfach-Billett für die Anreise, stempeln dieses beim Veranstalter ab, und schon ist das Billett für die Gratis-Rückfahrt gültig. Das Angebot gilt ab allen Einstiegsorten in Graubünden für Fahrten mit der Rhätischen Bahn und PostAuto. Weitere Informationen auf fahrtziel-natur.ch/retour

Weitere Angaben

Sprachen: Deutsch
Wetterabhängig? Nein
Kostenpflichtig? Ja