• 01.06.2016
  • Meldung
  • SCNAT

Schätze des Gotthards

NWR Kristall
Bild: Christian Preiswerk
×
NWR Kristall
NWR Kristall (Bild: Christian Preiswerk)

Dank Druck und Wärme entstanden aus Ablagerungen aus einem Ur-Mittelmeer Kristalle, die bei den Bohrarbeiten entdeckt wurden.

Das Material, aus dem das Gotthardmassiv besteht, ist über 100 Millionen Jahre alt. Es waren Ablagerungen aus einem Ur-Mittelmeer, die zusammengequetscht wurden durch das Vorstossen des afrikanischen Kontinents Richtung Norden. Dank Druck und Wärme entstanden die Kristalle, die bei den Bohrarbeiten entdeckt wurden. Die Entdeckungen gehörten dem Kanton. Dafür sorgte Peter Amacher, Strahler und Geologe am Gotthard.

Peter Amacher, Strahler und Geologe – Gesichter des Gotthards (SRF DOK)

Tags

  • Themen
    • Klima (479)
    • Klimawandel (407)
    • Forschung (336)
    • Wissenschaft (214)
    • Energie (201)
    • weitere einblenden
  • Organisationen
    • CHIPP (116)
    • SCNAT (104)
    • BAFU (93)
    • Forum Genforschung (91)
    • ProClim (78)
    • weitere einblenden
Absender

SCNAT