Anzahl Resultate: 139
Gewählte Themen: Biodiversität
  • 06.03.2020
  • Meldung

Online-Umfrage zu Herausforderungen in der Landschaftsentwicklung

Welches sind die aktuellen, mittel- und langfristigen Herausforderungen für die Landschaftsentwicklung in der Schweiz? Wie wichtig ist deren Bewältigung?
Erntedanksagungsritual für Pachamama/Mutter Erde in der Colcha «K» -Gemeinschaft, Nord-Lipez, Bolivien
  • 20.02.2020
  • KFPE
  • Forum Biodiversität Schweiz
  • Medienmitteilung

Schwindende Agrobiodiversität gefährdet sichere Ernährung

Die Agrobiodiversität ging in den vergangenen Jahrzehnten dramatisch zurück. Wurden früher rund 7000 Pflanzenarten angebaut, tragen heute nur noch etwa 80 Sorten massgeblich zur globalen Nahrungsversorgung bei. Als Pfeiler der Ernährungssicherheit muss die Agrobiodiversität deshalb dringend wiederhergestellt werden. Ein neues Faktenblatt der Akademie der Naturwissenschaften (SCNAT), gemeinsam erstellt mit Forscherinnen und Forschern des Centre for Development and Environment (CDE) der Universität Bern, fasst den Rückgang und seine Folgen zusammen und zeigt mögliche Massnahmen in Politik und Wissenschaft auf.
Andrena amieti
  • 17.02.2020
  • Medienmitteilung
  • Meldung

Eine neue Wildbiene aus den Alpen, Art des Jahres der Schweizerischen Gesellschaft für Systematik

Obwohl sich ein Grossteil der noch zu entdeckenden Biodiversität in den Tropen verbirgt, werden auch aus Europa immer noch neue Arten beschrieben. Dies ist auch bei Andrena amieti der Fall, der Art, die von der Schweizerischen Gesellschaft für Systematik (SSS) als Emblem für 2020 gewählt wurde.
person-holding-green-grains-1230157.jpg
  • 04.02.2020
  • BFS
  • Medienmitteilung

Sorge der Bevölkerung um die Umwelt wächst

Der Anteil der Bevölkerung, der die Umweltqualität in der Schweiz als sehr gut oder eher gut beurteilt, ist zurückgegangen: von 92% in den Jahren 2015 und 2011 auf 84% im Jahr 2019. Über 50% der Bevölkerung schätzen den Verlust von Biodiversität, den Einsatz von Pestiziden und den Klimawandel als sehr gefährlich für Mensch und Umwelt ein. Dies sind erste Ergebnisse einer Befragung zum Thema Umwelt, die das Bundesamt für Statistik (BFS) zum dritten Mal durchgeführt hat.
Basel Rhine River
  • 23.12.2019
  • UVEK
  • Meldung

«Rhein 2040»: Die Schweiz engagiert sich für die nachhaltige Entwicklung des Rheins

An der 16. Rhein-Ministerkonferenz vom 13. Februar 2020 in Amsterdam verhandelt die Schweiz mit den anderen Rheinanliegerstaaten das neue Programm «Rhein 2040». Mit dem Programm soll ein nachhaltig bewirtschaftetes Rhein-Einzugsgebiet geschaffen werden, das den Auswirkungen des Klimawandels standhält. Gemäss dem vom Bundesrat am 20. Dezember 2019 genehmigten Mandat wird sich die Schweizer Delegation weiterhin für die Rückkehr der Lachse bis in die Schweiz einsetzen.
EEA (2019) The European environment — state and outlook 2020: knowledge for transition to a sustainable Europe
  • 04.12.2019
  • BAFU
  • EEA
  • Meldung

Die Umwelt in Europa – Zustand und Ausblick 2020

Europa steht trotz deutlicher Fortschritte weiterhin vor grossen ökologischen Herausforderungen. Zu dieser Schlussfolgerung kommt der neue Umweltbericht der Europäischen Umweltagentur (EAA). Im Vergleich mit ihren Nachbarländern erhält die Schweiz je nach Umweltbereich sowohl gute als auch schlechte Noten.
  • 15.11.2019
  • Meldung

Tagung Parkforschung 2019 - Präsentationen online!

140 Teilnehmende haben die verschiedenen Präsentationen aus den Bereichen Akzeptanz, soziale Dimension, Biodiversität, Inwertsetzung und Governance verfolgt und mit ihren Diskussion zu einem regen Austausch zwischen Forschenden und Praxis im Bereich der Parkforschung beigetragen.
Mädchen in der Natur
  • 29.10.2019
  • Forum Biodiversität Schweiz
  • Medienmitteilung

Biodiversität ist für die Gesundheit wichtiger als bisher gedacht

Der Kontakt zur Natur hält gesund. Dies belegt eine Analyse von wissenschaftlichen Studien, welche die Akademie der Naturwissenschaften (SCNAT) als Faktenblatt publiziert. Demnach ist der Schutz der Biodiversität von grosser Bedeutung, um Herausforderungen bei der öffentlichen Gesundheit zu meistern. Dazu gehören etwa Fettleibigkeit, gewisse Infektionskrankheiten, chronische und nichtübertragbare Krankheiten, Kindesentwicklung, geistiges Altern, Depressionen und Angstzustände. Jede Person in der Schweiz sollte daher Zugang zu hochwertiger Natur haben, schreiben die Forschenden.
  • 08.10.2019
  • Forum Biodiversität Schweiz
  • Meldung

World Biodiversity Forum

Das erste Weltforum für biologische Vielfalt will den Austausch zwischen der Wissenschaft und anderen gesellschaftlichen Akteuren fördern und ihnen eine Plattform bieten. Im Fokus steht die Entwicklung einer Strategie zum Schutz der globalen Artenvielfalt in den nächsten zehn Jahren.
  • 20.09.2019
  • Info Flora
  • Stellenausschreibung

Botaniker/Botanikerin für die Leitung des Genfer Büros 60-80%

Die Stiftung Info Flora zur Dokumentation und Förderung von Wildpflanzen in der Schweiz sucht einen stellvertretenden Direktor oder eine stellvertretende Direktorin, für die Leitung der Zweigstelle in Genf.

Das vollständige Profil finden Sie in der untenstehenden Stellenausschreibung.
IPBES logo
  • 11.09.2019
  • IPBES
  • Meldung

A thematic assessment of the underlying causes of biodiversity loss and the determinants of transformative change and options for achieving the 2050 Vision for Biodiversity

This assessment is aimed at understanding and identifying factors in human society at both the individual and collective levels, including behavioural, social, cultural, economic, institutional, technical and technological dimensions, that can be leveraged to bring about transformative change for the conservation, restoration and wise use of biodiversity, while taking into account broader social and economic goals in the context of sustainable development. It explores the drivers of and motives behind broad societal changes and transitions to inform the design of relevant policies, communication and engagement campaigns and other actions.
IPBES Logo
  • 11.09.2019
  • IPBES
  • Meldung

A thematic assessment of the interlinkages among biodiversity, water, food and health

This assessment will use a nexus approach to examine the strong interlinkages among the Sustainable Development Goals related to food and water security, health for all, protecting biodiversity on land and in the oceans and combating climate change, among others. Interlinkages take various forms, including synergies, co-benefits and trade-offs.
  • Themen
    • Klima (498)
    • Klimawandel (421)
    • Forschung (342)
    • Wissenschaft (220)
    • Energie (204)
    • weitere einblenden
  • Organisationen
    • Forum Biodiversität Schweiz (38)
    • BAFU (10)
    • IPBES (10)
    • SCNAT (5)
    • Akademien der Wissenschaften Schweiz (3)
    • weitere einblenden