Anzahl Resultate: 73
Gewählte Themen: Gesundheit
Escalating Crisis
  • 07.06.2019
  • Meldung

The number of Ebola cases has doubled in Congo

The number of Ebola cases in the Democratic Republic of the Congo (DRC) has doubled in just over two months and has now passed 2,000, according to the World Health Organization (WHO).
EU
  • 04.06.2019
  • Meldung

Call for expression of interest - Adaptation mission board in Horizon Europe

The European Commission launched a call for experts to join ‘Mission Boards’, which will advise the Commission for the identification and implementation of missions in Horizon Europe, the next EU research and innovation programme.
Climate Change and Health in Europe
  • 03.06.2019
  • EASAC
  • Medienmitteilung

Climate action urgently required to protect human health in Europe

New EASAC report “The imperative of climate action to protect human health in Europe” highlights an alarming range of health risks due to climate change and the benefits of rapid phase out of fossil fuels.
Tedros Adhenom Ghebreyesus (centre) meets with Ebola responders in the Democratic Republic of the Congo after an epidemiologist was killed.
  • 07.05.2019
  • Meldung

WHO chief on battling Ebola in a war zone

Tedros Adhanom Ghebreyesus talks about fighting the outbreak in the Democratic Republic of the Congo amid attacks on health workers.
Thierry Freyvogel: Gründer der KFPE und Ehrenmitglied der SCNAT.
  • 07.05.2019
  • SCNAT
  • Meldung

Wissenschaft ist dem Menschen verpflichtet

Der Biologe und Tropenmediziner Thierry Freyvogel ist kurz vor seinem 90. Geburtstag gestorben. Er gründete die Kommission für Forschungspartnerschaften mit Entwicklungsländern (KFPE) und war Ehrenmitglied der SCNAT. Marcel Tanner, Präsident der SCNAT, würdigt ihn in seinem Nachruf.
Copyright M. Winkler, SwissTPH
  • 01.05.2019
  • Meldung

WHO to put global south in the driver’s seat

The chief scientist of its new science division, Soumya Swaminathan, explains how the agency will encourage innovation, promote open data and hand the power to scientists from the global south.
Icon_noun_Wirtschaft
  • 04.02.2019
  • Forum Genforschung
  • Meldung

Hat personalisierte Gesundheit einen Einfluss auf die Kosten?

Personalisierte Gesundheit verspricht eine höhere Wirksamkeit von Therapien, weil diese auf die einzelne Patientin bzw. den einzelnen Patienten zugeschnitten sind. Ob personalisierte Gesundheit wirtschaftlich ist, wird seit Jahren kontrovers diskutiert.
Prof. Dr. med. Matthias Baumgartner
  • 21.01.2019
  • Forum Genforschung
  • Meldung

"Zusammenarbeit ist unerlässlich! Wir müssen die Daten teilen."

"Zusammenarbeit ist unerlässlich! Wir müssen die Daten teilen, denn sonst kann die Forschung nicht auf genügend Fallzahlen dieser sehr seltenen Krankheiten zurückgreifen"
Icon_noun_ChancenRisiken
  • 07.01.2019
  • Forum Genforschung
  • Meldung

Personalisierte Gesundheit

Die medizinische Versorgung war schon immer personalisiert. Mit der personalisierten Gesundheit kommt nun jedoch vor allem eine datenbasierte und molekulare Dimension dazu. Sie birgt Chancen und grosses Potential für die Einzelperson und die Gesellschaft, zieht jedoch auch Risiken und Herausforderungen mit sich.
Marcel Tanner
  • 14.12.2018
  • SCNAT
  • Meldung

SCNAT-Präsident Marcel Tanner ausgezeichnet

Die Afrikanische Akademie der Wissenschaften (AAS) hat Marcel Tanner zu ihrem Mitglied gewählt.
Saskia Karg, Vorstand ProRaris
  • 27.11.2018
  • Forum Genforschung
  • Meldung

Personalisierte Gesundheit aus der Sicht von Patientinnen und Patienten

Dank den Entwicklungen in den Life Sciences und der Biomedizin werden immer mehr und bessere Daten erhoben, seien es Geninformationen oder klinische Daten. Diese grossen Datenmengen werden in der personalisierten Gesundheit genutzt.
Portrait Carlo Rivolta
  • 29.10.2018
  • Forum Genforschung
  • Meldung

Lichtblicke im Kampf gegen die Erblindung

Retinitis pigmentosa ist eine Erbkrankheit, die normalerweise während der Adoleszenz einsetzt und in den meisten Fällen zur teilweisen oder vollständigen Erblindung der Betroffenen führt. Carlo Rivolta erforscht am Departement für computergestützte Biologie der Universität Lausanne die Ursachen des Leidens, um Ansätze zu seiner Behandlung zu entwickeln.
  • Themen
    • Klima (467)
    • Klimawandel (391)
    • Forschung (324)
    • Wissenschaft (208)
    • Energie (192)
    • weitere einblenden
  • Organisationen
    • SCNAT (9)
    • Forum Genforschung (8)
    • BAFU (4)
    • Akademien der Wissenschaften Schweiz (3)
    • RTS (3)
    • weitere einblenden