Anzahl Resultate: 56
Gewählte Themen: Gewässer
Webdossier BAFU: Fischwanderung
  • 01.10.2018
  • BAFU
  • Meldung

Eine Fischwanderung miterleben

Fische wandern in ihrem Leben über 10'000 km weit. Oftmals endet die Reise abrupt – so etwa durch die Fischerei, durch Fressfeinde oder mit dem Tod in der Turbine eines Kraftwerks. Bis 2030 soll die freie Fischwanderung – die so genannte Fischgängigkeit – bei den Wasserkraftanlagen in der Schweiz wiederhergestellt sein. Wie sieht heute die Realität aus? Ein Aal zeigt seine Reise.
Der Lac des Brenets bei der BAFU-Messstation.
  • 01.10.2018
  • BAFU
  • Meldung

Die Niedrigwasserlage in der Schweiz hält an

Die ausgeprägte Niedrigwassersituation in den Schweizer Gewässern hält auch im September noch an. Einzelne Regentage haben die Flüsse und Seen kurzfristig ansteigen lassen, die Situation aber nicht grundsätzlich entschärft. Während einige Gewässer im Osten des Landes wieder etwas mehr Wasser führen, ist nun auch die Westschweiz zunehmend von tiefen Wasserständen betroffen, wie das Beispiel vom Lac des Brenets zeigt.
Juli 2018: Trockenheit in der Schweiz
  • 24.07.2018
  • BAFU
  • Meldung

Juli 2018: Trockenheit in der Schweiz

Wegen der anhaltenden Wärme und Trockenheit ist die Waldbrandgefahr in der Schweiz gestiegen. Die Niveaus der Gewässer sind tiefer als normal in dieser Jahreszeit, die Wassertemperaturen höher. Das BAFU informiert in ihrem neuen Webdossier über die Auswirkungen der fehlenden Niederschläge auf Flüsse, Seen, Grundwasser, Wälder und Gletscher.
Unterwassermikroskop
  • 10.07.2018
  • Eawag
  • Meldung

Mit dem Unterwassermikroskop Plankton im See erforschen

Seit kurzem erfasst ein Unterwassermikroskop der Eawag im Zürcher Greifensee Kleinstlebewesen. Die Bilder dazu – zum Beispiel von Parasiten befallenen Ruderfusskrebsen – gibt es nahezu zeitgleich online zu sehen.
Gefährdungskarte Oberflächenabfluss
  • 04.07.2018
  • BAFU
  • Meldung

Neue Gefährdungskarte Oberflächenabfluss Schweiz

Regnet es lange oder heftig, kann der Boden das Wasser nicht mehr aufnehmen. Es fliesst ab und flutet zum Beispiel Gärten, Keller oder Garagen. Dieser Oberflächenabfluss ist verantwortlich für Schäden in Millionenhöhe. Der Bund hat darum zusammen mit Versicherungspartnern die neue nationale Gefährdungskarte erarbeitet. Sie zeigt, welche Flächen in der Schweiz vom Oberflächenabfluss betroffen sind. Damit können Gefahren frühzeitig erkannt, Schutzmassnahmen ergriffen und Schäden verhindert werden.
Oberlauf der Urnäsch
  • 07.06.2018
  • HADES
  • Meldung

Wege durch die Wasserwelt der Nordostschweiz

Der Hydrologische Atlas der Schweiz (Hades) hat seinem Exkursionsprogramm «Wege durch die Wasserwelt» einen weiteren Teil hinzugefügt. Auf drei Wanderungen lässt sich nun auch die Nordostschweiz hydrologisch erkunden. Die Exkursionen wollen den Spass am Wasser und das Wissen ums Wasser fördern.
Schweizer Gewässer – Alles klar?
  • 05.06.2018
  • BAFU
  • Meldung

Schweizer Gewässer – alles klar?

Ein Video des Bundesamtes für Umwelt erklärt die Gewässerentwicklung in der Schweiz interaktiv und mit eindrucksvollen 360-Grad-Aufnahmen.
Eis Schnee Klimaportal
  • 02.05.2018
  • BAFU
  • Meldung

Extreme April-Wärme sorgt für rasche Schneeschmelze in den Alpen: Droht trotzdem noch ein grosses Hochwasser im Frühling?

Anfangs April lagen in den Schweizer Alpen noch grosse Schneemengen und mancherorts kamen Erinnerungen an den schneereichen Winter 1998/1999 auf. Seit Mitte April ist es überdurchschnittlich warm und in den Bergen ist viel Schnee geschmolzen. Sind grosse Hochwasser diesen Frühling trotzdem noch möglich?
Hydrologischer Atlas Schweiz, Daten- und Analyseplattform
  • 20.03.2018
  • HADES
  • Medienmitteilung

30 Jahre Hydrologischer Atlas der Schweiz

Am 7. März 1988 gab der Bundesrat mit dem Hydrologischen Atlas der Schweiz den Startschuss für ein umfassendes Nachschlagewerk zu wissenschaftlichen Grundlageninformationen über Wasser. Seither hat sich nicht nur die Publikationsform des Atlas verändert, es sind auch neue Produkte hinzugekommen. Die zum 30-Jahre-Jubiläum neu entwickelte Daten- und Analyseplattform ist eines davon.
Online Course “Climate Change and Water in Mountain Regions: A Global Concern”
  • 05.03.2018
  • Universität Genf
  • Meldung

Online course about Climate Change and Water in Mountain Regions

What is climate change? How are mountain regions affected by the evolution of water resources and their uses? What kind of risks need to be considered? A new online course on “Climate Change and Water in Mountain Regions: A Global Concern”, initiated by the University of Geneva, will provide answers on this topic.
Zürich, Seegfrörni 1963. ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv.
  • 26.02.2018
  • Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie
  • Meldung

Die letzten Eiswinter in der Schweiz

Vor 55 Jahren liess der letzte massive Eiswinter in der Schweiz die grossen Seen gefrieren. MeteoSchweiz blickt in seinem Blogbeitrag mit eindrücklichen Bildern auf die letzten Eiswinter zurück und stellt historische Wetterdaten zu diesem Thema zur Verfügung.
100 Jahre Hydrologisches Jahrbuch der Schweiz
  • 27.11.2017
  • BAFU
  • Meldung

100 Jahre Hydrologisches Jahrbuch der Schweiz

1917 erschien das erste «Hydrographische Jahrbuch der Schweiz». Damit begann eine lange Publikationsreihe, die Perioden verschiedener Gestaltungsformen und -farben durchlaufen hat und mit dem im Sommer 2017 erschienenen «Hydrologischen Jahrbuch der Schweiz 2016» ihr 100-Jahr-Jubiläum feiert. Das Hydrologische Jahrbuch im Wandel der Zeit.
  • Themen
    • Klima (438)
    • Klimawandel (364)
    • Forschung (296)
    • Wissenschaft (182)
    • Energie (177)
    • weitere einblenden
  • Organisationen
    • BAFU (19)
    • CHy (10)
    • Eawag (4)
    • HADES (2)
    • SGHL (1)
    • weitere einblenden