Anzahl Resultate: 186
Gewählte Themen: Energie
http://www.eeg-plattform.ch/
  • 09.05.2019
  • Meldung

Neue Plattform für Effizienz und erneuerbare Energien in Gebäuden (EEG)

Die EEG-Plattform ist eine Initiative für die Weiterentwicklung und Umsetzung von akteurs- und branchenübergreifenden Lösungsansätzen – sogenannten EEG-Aktionen – zur Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz, Reduktion der CO2-Emissionen und Stärkung der lokalen und nachhaltigen Wertschöpfung im Gebäudebereich. Unterstützt wird der Aufbau der EEG-Plattform durch EnergieSchweiz (Bundesamt für Energie), der Stadt Zürich (UGZ) und namhaften Firmen und Institutionen aus dem Gebäude-, Bau-, Energie- und Finanzbereich.
Im Physikalischen Institut der Uni Bern hat Armin Fehr mit seinen Kollegen den künftigen 'Inner Tracker' des ATLAS-Detektors im Massstab 1 zu 1 nachgebaut. In der Röhre links finden die Proton-Proton-Kollisionen statt. Das dunkelrote Feld zeigt eine der Regionen, wo sich die Optoboards befinden werden.
  • 03.05.2019
  • CHIPP
  • Medienmitteilung
  • Meldung

Jede Sekunde fünfzig Terabit Daten

Ab 2026 wird die Leistungsfähigkeit der Grossexperimente am Europäischen Teilchenphysiklabor CERN in Genf markant erhöht. Die Vorarbeiten zum Upgrade des grossen Teilchenbeschleunigers LHC und der vier zugehörigen Detektoren sind zur Zeit in vollem Gang. Einen wichtigen Beitrag leistet die Universität Bern: Dort arbeitet Doktorand Armin Fehr (26) mit Kolleginnen und Kollegen an einer Komponente für den ATLAS-Detektor, die ab 2026 das Auslesen der stark erhöhten Datenraten ermöglichen wird.
International Day of Light – 16 May
  • 01.05.2019
  • Meldung

International Day of Light 2019

The UNESCO celebrates every year on 16 May the International Day of Light. The International Day of Light is a global initiative that provides an annual focal point for the continued appreciation of light and the role it plays in science, culture and art, education, and sustainable development, and in fields as diverse as medicine, communications, and energy.
wasserkraft energiegewinnung
  • 30.04.2019
  • BFE
  • Meldung

Wasserkraft Schweiz: Statistik 2018

Am 1. Januar 2019 waren in der Schweiz 658 Wasserkraft-Zentralen mit einer Leistung grösser 300 Kilowatt in Betrieb (1. Januar 2018: 650 Anlagen). Die maximale mögliche Leistung ab Generator hat gegenüber dem Vorjahr um 186 Megawatt zugenommen. Der grösste Anteil der Zunahme erfolgte aufgrund des neu in Betrieb gesetzten Laufwasserkraftwerks Gletsch-Oberwald im Kanton Wallis.
Strommasten
  • 23.04.2019
  • BFE
  • Medienmitteilung

Schweizer Stromverbrauch 2018 um 1,4% gesunken

Bern, 18.04.2019 - Im Jahr 2018 lag der Stromverbrauch in der Schweiz mit 57,6 Milliarden Kilowattstunden (Mrd. kWh) unter dem Niveau des Vorjahres (-1,4%). Die Landeserzeugung (nach Abzug des Verbrauchs der Speicherpumpen) betrug 63,5 Mrd. kWh. Der physikalische Stromexportüberschuss lag bei 1,6 Mrd. kWh.
Event Horizon Telescope
  • 15.04.2019
  • ANG
  • Meldung

M87- Allererstes Foto eines schwarzen Loches

Das Projekt Event Horizon Telescope (EHT, dt. Ereignishorizont Teleskop) hat zum Ziel, die ersten Fotos der Umgebung der schwarzen Löcher M87* im Virgo-Cluster und Sgr A* (Sgr = Sagittarius = Schütze) im Zentrum der Milchstrasse zu machen.
Global Energy & CO2 Status Report 2018 _Teaser
  • 28.03.2019
  • Medienmitteilung

Global energy demand rose by 2.3% in 2018

Energy demand worldwide grew by 2.3% last year, its fastest pace this decade, an exceptional performance driven by a robust global economy and stronger heating and cooling needs in some regions. Natural gas emerged as the fuel of choice, posting the biggest gains and accounting for 45% of the rise in energy consumption. Gas demand growth was especially strong in the United States and China.
Windenergie. Bild BFE. http://www.bfe.admin.ch/themen/00490/00500/index.html?lang=de
  • 12.02.2019
  • BFE
  • Meldung

Wind in der Schweiz für Stromproduktion nutzbar

In vielen Regionen der Schweiz weht der Wind so stark und regelmässig, dass er zur Stromproduktion genutzt werden kann. Das bestätigt der schweizerische Windatlas 2019, der auf Basis neuester Windmessdaten erstellt wurde.
  • 30.01.2019
  • Meldung

Call Workshop: "Renewable Energy: Impacts on Mountain environments and people"

Workshop within the International Mountain Conference 2019, 8-12 September 2019, Innsbruck, Austria
Teaser Image: Grüne Wirtschaft Nachhaltigkeit Klima Finanzierung
  • 30.10.2018
  • Universität Zürich
  • Meldung

Engagement für ein nachhaltiges Finanzwesen

Die Universität Zürich, das USC Schwarzenegger Institute und die Regions of Climate Action R20 wollen gemeinsam ein nachhaltiges Finanzwesen fördern. Mit ihrem Know-how in den Bereichen Finanzmarkt, grüne Technologien und Wissenschaft möchten sie dazu beitragen, die Weltmärkte im Einklang mit dem Klimaübereinkommen von Paris zu transformieren.
sonnendach.ch
  • 16.10.2018
  • BFE
  • Meldung

Sonnendach.ch macht das Solarenergiepotenzial der Schweizer Hausdächer sichtbar

Die interaktive Anwendung sonnendach.ch zeigt für jede Immobilie der Schweiz, wie gut sie für die Energieproduktion geeignet ist. Das Bundesamt für Energie schätzt auf Basis dieser Daten das technisch machbare Solarenergiepotenzial der gut bis sehr gut geeigneten Schweizer Gebäudedächer auf rund 50 TWh/Jahr.
The new SPS honorary member Prof. Maurice Bourquin discussing thorium technology on the occasion of the Annual Meeting of the Swiss Physical Society (SPS) and the Swiss Institute of Particle Physics (CHIPP) on August 28th at EPF Lausanne.
  • 10.09.2018
  • CHIPP
  • Medienmitteilung
  • Meldung

Das Risiko einer auf Thorium basierenden Kernenergie wäre akzeptabel

Der Klimawandel und die zukünftige Energieversorgung der Schweiz waren Gegenstand mehrerer Keynote-Vorträge auf der Jahrestagung der Schweizerischen Physikalischen Gesellschaft (SPG) und des Schweizerischen Instituts für Teilchenphysik (CHIPP) Ende August in Lausanne. Ein Referat zur gegenwärtigen Transformation des Schweizer Energiesystems stammte von Prof. Maurice Bourquin, ehemaliger Physikprofessor an der Universität Genf, Rektor der Universität Genf (1999 - 2003) und Präsident des CERN Council (2001 - 2003). Der 77-jährige Wissenschaftler stellte seine Rede unter den Titel "Thorium-basierte Systeme - Eine neue Richtung für die Beseitigung von Nuklearabfällen und für die Energieproduktion". Im Interview erklärt Bourquin, warum er weiterhin an die Kernkraft glaubt.
  • Themen
    • Klima (455)
    • Klimawandel (378)
    • Forschung (318)
    • Wissenschaft (202)
    • Physik (159)
    • weitere einblenden
  • Organisationen
    • BFE (12)
    • ProClim (7)
    • OcCC (6)
    • BAFU (4)
    • Akademien der Wissenschaften Schweiz (3)
    • weitere einblenden