Anzahl Resultate: 31
Gewählte Themen: Datenauswertung
Event Horizon Telescope
  • 15.04.2019
  • ANG
  • Meldung

M87- Allererstes Foto eines schwarzen Loches

Das Projekt Event Horizon Telescope (EHT, dt. Ereignishorizont Teleskop) hat zum Ziel, die ersten Fotos der Umgebung der schwarzen Löcher M87* im Virgo-Cluster und Sgr A* (Sgr = Sagittarius = Schütze) im Zentrum der Milchstrasse zu machen.
PAGES 2k global composite, scale to temperature (30y averages)
  • 11.07.2017
  • PAGES
  • Meldung

A global multiproxy database for temperature reconstructions of the Common Era

Climate scientists will now be able to more accurately study the pattern and causes of global surface temperature changes than was previously possible, due to a new database for temperature reconstructions of the Common Era.
Stadtbäume in Bern
  • 28.02.2017
  • ETH Zürich
  • Meldung

Mit Googles Hilfe Ökosysteme vermessen

Forschende des Future Cities Laboratory der ETH Zürich in Singapur haben eine Methode entwickelt, um den Einfluss von Strassenbäumen auf das Ökosystem zu messen. Sie nutzt 100‘000 Bilder des Online-Dienstes Google Street View und trägt zum Verständnis über den Beitrag grüner Räume zur Nachhaltigkeit in urbanen Zonen bei.
  • 22.02.2017
  • SATW
  • Medienmitteilung

SATW formuliert Empfehlungen zum ethischen Umgang mit «Big Data»

Würden Kunden ihre Daten immer noch zur Verfügung stellen, wenn sie wüssten, was damit geschieht? Die Schweizerische Akademie der Technischen Wissenschaften SATW präsentiert in ihrer neusten Studie die ethischen Herausforderungen von Big‐Data-Anwendungen sowie Empfehlungen. Für die Politik empfiehlt sie, unter anderem eine Standardisierung der AGB an die Hand zu nehmen. Firmen rät sie, neben dem «Business Case» auch den «Ethics Case» zu berücksichtigen.
  • 06.02.2017
  • SCNAT
  • Meldung

Die Schweiz eröffnet Zentrum für Datenwissenschaften

Die Schweiz hat neu ein gemeinsames Zentrum für Datenwissenschaften. Es soll Innovation, fächerübergreifende Forschung und die offene Wissenschaft fördern.
Extremwertanalysen MeteoSchweiz
  • 29.07.2016
  • Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie
  • Meldung

Plattform Extremwertanalysen (Version 2016)

Webportal mit Extremwertanalysen von Niederschlag, Beschreibungen von ausgewählten folgenschweren Niederschlagsereignissen, und Verlauf der stärksten Niederschlagsereignissen an automatischen Stationen.
Logo World Data System
  • 11.01.2016
  • ICSU
  • Meldung

Daten-Dienstleistungen für die globale Wissenschaft: internationales Gremium mit Schweizer Beteiligung

Isabelle Gärtner-Roer vom World Glacier Monitoring Service an der Universität Zürich ist in das wissenschaftliche Komitee des World Data System gewählt worden.
Teaser: Euro-Climhist 2.0 launched
  • 28.12.2015
  • Meldung

Euro-Climhist 2.0 launched

Die Datenbank «Euro-Climhist» umfasst 125'000 historische Daten zu Wetter, Klima und Naturgefahren für die Schweiz. Entwickelt wurde sie an der Universität Bern mit Unterstützung des Swiss GCOS Office beim Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie MeteoSchweiz.
Teaser: Schweizerische Gesamtenergiestatistik 2014
  • 13.10.2015
  • Meldung

Schweizerische Gesamtenergiestatistik 2014

Der Endenergieverbrauch der Schweiz ist 2014 gegenüber dem Vorjahr um 7,7 % auf 825 770 Terajoule (TJ) gesunken. Die warme Witterung hat sich im Jahre 2014 deutlich auf den schweizerischen Energieverbrauch ausgewirkt.
Teaser: ScienceDebate Schweiz
  • 03.09.2015
  • Meldung

ScienceDebate Schweiz

Bei den Wahlen 2015 entscheidet sich, wie das Parlament in den nächsten Jahren mit wissenschaftlicher Beratung umgeht. Wie positionieren sich die politischen Parteien zu Äusserungen der Wissenschaften? Bei wem hat die Stimme der Wissenschaft Gewicht, auch wenn sie in Konflikt mit anderen Interessen steht? ScienceDebate ist eine Initiative der Akademien der Wissenschaften Schweiz und des Schweizerischen Nationalfonds in Zusammenarbeit mit der Online-Wahlhilfe smartvote. Wählerinnen und Wähler können sich dort ein Bild verschaffen, wie es die Kandidierenden und ihre Parteien mit der Wissenschaft halten.
Teaser: Mehr erneuerbare Energie aus Schweizer Steckdosen (BFE, 2015)
  • 30.07.2015
  • Meldung

Mehr erneuerbare Energie aus Schweizer Steckdosen (BFE, 2015)

Der Strom, den die Schweizerinnen und Schweizer aus ihren Steckdosen beziehen, stammt zu 51% aus Wasserkraft, zu 30% aus Kernenergie, zu 4% aus neuen erneuerbaren Energiequellen und zu rund 2% aus Abfällen und fossilen Energieträgern. Für 13% des gelieferten Stroms sind Herkunft und Zusammensetzung nicht überprüfbar. Dies zeigt der vom Bundesamt für Energie veröffentliche Bericht zur Stromkennzeichnung im Jahr 2013.
Rainfall Erosivity Database and Map
  • 26.05.2015
  • Meldung

Rainfall Erosivity Database and Map

Rainfall is one of the main drivers of soil erosion. A new map provides a complete rainfall erosivity dataset for the 28 European Union Member States and Switzerland. The dataset contains high temporal resolution data which until now was not easily available for modellers and scientists. The datasets can be downloaded free of charge from the website of the European Soil Data Centre.
  • Themen
    • Klima (486)
    • Klimawandel (410)
    • Forschung (337)
    • Wissenschaft (214)
    • Energie (202)
    • weitere einblenden
  • Organisationen
    • BAFU (5)
    • Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie (5)
    • IPCC (1)
    • PAGES (1)
    • ProClim (1)
    • weitere einblenden