Anzahl Resultate: 26
Gewählte Themen: Ressourcen
Nachhaltigkeitsziele / Sustainable Development Goals
  • 27.06.2018
  • EDA
  • Meldung

Bundesrat verabschiedet den Länderbericht der Schweiz zur Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 20. Juni 2018 den Länderbericht der Schweiz zur Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung verabschiedet. Der Bericht zeigt auf, dass die Schweiz die Ziele für nachhaltige Entwicklung der UNO schon gut in ihren Politiken verankert hat. Es bleiben aber noch Herausforderungen. Der Länderbericht der Schweiz wird im Juli 2018 an der UNO in New York vorgestellt.
Landnutzungsklassen für landwirtschaftlich genutzte Flächen im Schweizer Mittelland von 2000 bis 2015
  • 24.04.2018
  • SNF
  • Medienmitteilung

Die Schweiz braucht eine flächendeckende Bodenkartierung

Eine nachhaltige Nutzung des Bodens erfordert ausführliche Informationen über seine Beschaffenheit. Diese fehlen aber für weite Gebiete der Schweiz. Das Nationale Forschungsprogramm «Nachhaltige Nutzung der Ressource Boden» (NFP 68) schlägt eine Bodeninformationsplattform Schweiz vor und zeigt auf, wie die Bodenkartierung mit Unterstützung digitaler Methoden vorangetrieben werden kann.
Biologische Vielfalt bietet Sicherheit für den Menschen: In Bergregionen schützen Wälder Siedlungen und Infrastrukturen vor Steinschlag, Murgängen und Lawinen.
  • 23.03.2018
  • Forum Biodiversität Schweiz
  • Medienmitteilung

Weltbiodiversitätsrat verabschiedet ersten Zustandsbericht für Europa & Zentralasien

Die Biodiversität in Europa und Zentralasien hat einen enorm hohen Wert für die Region, aber schwindet Jahr für Jahr. Immer mehr Menschen werden längerfristig in ihrer Lebensqualität beeinträchtigt. Dies besagt der erste vom Weltbiodiversitätsrat IPBES erarbeitete Zustandsbericht für Europa und Zentralasien. Die ExpertInnen zeigen diverse Handlungsmöglichkeiten auf und empfehlen, die Biodiversität und die Leistungen der Natur für den Menschen künftig viel stärker zu berücksichtigen. Der Bericht wurde zusammen mit den Zustandsberichten zu Asien-Pazifik, Amerika und Afrika und einem Bericht zur Landdegradierung am 22. März 2018 in Medellìn (Kolumbien) verabschiedet. IPBES, die Zwischenstaatliche Plattform für Biodiversität und Ökosystemleistungen, fasst damit erstmals den Zustand der Natur und die Folgen für die Menschen weltweit zusammen.
Eva Spehn im Gespräch mit Marcel Falk
  • 16.03.2018
  • Forum Biodiversität Schweiz
  • Meldung

«IPBES-Berichte zur Biodiversität sind ein Meilenstein»

Der Weltbiodiversitätsrat IPBES hat erstmals den Zustand der Biodiversität in den Regionen Europa/Zentralasien, Asien-Pazifik, Amerika und Afrika erfasst. Die bis zu 1000-seitigen Zustandsberichte sollen nun an der Konferenz vom 17. – 24. März 2018 in Medellìn (Kolumbien) von den Regierungen abgesegnet werden. Eva Spehn vom Forum Biodiversität der Akademie der Naturwissenschaften ist offizielles Mitglied der Schweizer Delegation.
Online Course “Climate Change and Water in Mountain Regions: A Global Concern”
  • 05.03.2018
  • Universität Genf
  • Meldung

Online course about Climate Change and Water in Mountain Regions

What is climate change? How are mountain regions affected by the evolution of water resources and their uses? What kind of risks need to be considered? A new online course on “Climate Change and Water in Mountain Regions: A Global Concern”, initiated by the University of Geneva, will provide answers on this topic.
Drohnen
  • 13.10.2017
  • CHy
  • Meldung

L'apport des drones en hydrogéologie et en gestion de l’environnement

Les drones s'avèrent être de plus en plus utiles aux chercheurs. L'émission radio CQFD de la RTS vous propose de découvrir à quoi ils servent dans le domaine de l'hydrogéologie et de la gestion des ressources naturelles.
GO FOR IMPACT
  • 22.11.2016
  • Meldung

Die natürlichen Ressourcen schonen. Erfolgreich wirtschaften – gut leben

Längerfristig muss die Schweiz die natürlichen Ressourcen im In- und Ausland dreimal effizienter nutzen als heute. Der Schlüssel dazu sind Zusammenarbeit, Innovation und der Fokus aufs Wesentliche. Damit schonen wir die Umwelt und leben besser. Ein Wandel, den wir brauchen.
Rohstoff-Handel Anlass 20.9. 2016
  • 19.10.2016
  • Meldung

Transparency in commodities trading: Options for action at the international level and in Switzerland

KFPE was co-organiser of this event, taking place 20 September 2016. The event was meant to provide an overview and stimulate dialogue about potential courses of action and solutions at both international and national level, while also providing different stakeholders (science, industry, NGOs and Members of Parliament) with an opportunity to share their views.
PREP News
  • 18.10.2016
  • Meldung

New Public-Private Partnership Launched to Help Communities Bridge Gap Between Climate Data and Resiliency Planning

Future Earth is a partner on a newly-launched effort to put data and information to use in helping communities respond to the impacts of climate change.
kühe rapsfeld landwirtschaft agrarlandschaft
  • 20.05.2016
  • Agroscope Reckenholz
  • Meldung

Nachhaltigkeit von Schweizer Landwirtschaftsbetrieben umfassend beurteilen

Agroscope entwickelte ein System, um die Nachhaltigkeit von Schweizer Landwirtschaftsbetrieben zu beurteilen. Es umfasst eine breite Palette von Wirkungsindikatoren, zum Beispiel Ressourceneffizienz, Liquidität und Tierwohl. Die Indikatoren werden Landwirtinnen und Landwirten eine praxistaugliche Bewertung ihres Betriebs in den drei Dimensionen Umwelt, Ökonomie und Gesellschaft erlauben.
Hochgebirgssee mit Gletscher
  • 04.05.2016
  • BLV
  • Meldung

Wasser und Gesundheit: Gute Noten für das Wasserschloss Schweiz

Die Qualität des Bade- und Trinkwassers in der Schweiz ist gut und Wasserressourcen sind ausreichend vorhanden. Zu diesem Schluss kommt der Bericht des Bundes zur Umsetzung des Protokolls Wasser und Gesundheit der WHO. Das Protokoll verpflichtet die Schweiz, die Öffentlichkeit alle drei Jahre über die Projekte im Wasser- und Abwassersektor zu informieren.
Pflanzenspross (Gurke)
  • 12.04.2016
  • Plattform Biologie
  • Meldung

"Reverse Fotosynthese" - Mit Sonnenlicht Energie herstellen

Dänische Forscher haben einen natürlichen Prozess entdeckt, bei dem mit Energie aus Sonnenlicht Biomasse abgebaut wird. Dieser Prozess könnte bei der Herstellung von Chemikalien oder Biokraftstoffen fossile Energieträger teilweise ersetzen.
  • Themen
    • Klima (427)
    • Klimawandel (358)
    • Forschung (279)
    • Wissenschaft (174)
    • Energie (174)
    • weitere einblenden
  • Organisationen
    • BAFU (3)
    • Forum Biodiversität Schweiz (2)
    • SNF (2)
    • Kommission für Forschungspartnerschaften mit Entwicklungsländern (1)
    • EDA (1)
    • weitere einblenden