Anzahl Resultate: 58
Gewählte Themen: Astronomie, Astrophysik und Weltraumforschung
Prof. Dr. Friedrich-Karl Thielemann
  • 22.09.2020
  • Medienmitteilung

Karl-Schwarzschild-Medaille 2020 an F.-K. Thielemann

Prof. Dr. Friedrich-Karl Thielemann, Mitglied des MAP Präsidiums und ehemaliger MAP-Präsident, erhält für seine Forschungen an der Schnittstelle zwischen Kernphysik und Astrophysik die Karl-Schwarzschild-Medaille der Astronomischen Gesellschaft.
Renato Krpoun ist Leiter der Abteilung Raumfahrt des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI
  • 27.08.2020
  • NCCR PlanetS
  • CSR
  • Meldung

«Die Schweiz ist eine Weltraumnation»

Diese Woche erscheint der neue COSPAR-Bericht, der eine Übersicht über die Schweizer Aktivitäten rund um das Thema Weltraum gibt. Renato Krpoun, Leiter der Abteilung Raumfahrt (auch Swiss Space Office genannt) des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI, nimmt dazu Stellung und betont dabei die Bedeutung der Zusammenarbeit von Wissenschaft und Industrie.
Artist's impression of a radio bursting magnetar
  • 28.07.2020
  • Observatoire Astronomique
  • Medienmitteilung

Une étoile morte émet un mélange unique de radiations

Une collaboration internationale entre des télescopes au sol et en orbite éclaire l’un des mystères de l’univers. L’alerte a été lancée par l’observatoire spatial Integral de l’ESA, dont les données scientifiques sont traitées à l’Université de Genève.
XENON
  • 08.07.2020
  • CHIPP
  • Medienmitteilung
  • Meldung

Zürcher Teilchenphysiker sorgen mit XENON-Kollaboration für Aufsehen

Axionen sind Elementarteilchen mit extrem geringer Masse. Bisher existieren sie nur in den Gedankengebilden von theoretischen Physikern, beobachtet hat sie niemand. Wirklich nicht? Messergebnisse an Detektor XENON1T in Italien lassen aufhorchen.
This artist’s impression shows a view of the surface of the planet Proxima b orbiting the red dwarf star Proxima Centauri, the closest star to the Solar System.
  • 28.05.2020
  • Universität Genf
  • Medienmitteilung

ESPRESSO confirms the presence of an Earth around the nearest star

Researchers from the University of Geneva, have confirmed the existence of the Proxima b extrasolar planet using measurements from the Swiss-built ESPRESSO spectrograph.
Oliver Müller, Prix Schläfli 2020
  • 19.05.2020
  • SCNAT
  • Meldung

Oliver Müller – Doch ganz ordentliche Zwerggalaxien

Mit seiner Dissertation hat er ein Standardmodell der Kosmologie herausgefordert: Er konnte zeigen, dass Zwerggalaxien nicht immer chaotisch, sondern auch geordnet um die Hauptachse kreisen können. Dafür wird Oliver Müller mit dem Prix Schläfli in Astronomie ausgezeichnet.
Winners of the Prix Schläfli 2020
  • 19.05.2020
  • SCNAT
  • Medienmitteilung

Prix Schläfli 2020 für die vier besten naturwissenschaftlichen Dissertationen

Die Umlaufbahn von Zwerggalaxien, Kräfte in Materialien wie Teflon, die Geschichte anhand von Pollen, eine neue Schutzschicht an Wurzelspitzen – die Akademie der Naturwissenschaften (SCNAT) zeichnet die vier wichtigsten Einsichten von jungen Forschenden an Schweizer Hochschulen mit dem Prix Schläfli 2020 aus. Alice Berhin (Biologie), Oliver Müller (Astronomie), Robert Pollice (Chemie) und Fabian Rey (Geowissenschaften) erhalten den Preis für Erkenntnisse im Rahmen ihrer Dissertationen. Vier der Kandidierenden für den Prix Schläfli wurden zudem auserkoren, als Young Scientists am international prestigeträchtigen 70. Lindauer Treffen der NobelpreisträgerInnen teilzunehmen.
CHEOPS - CHaracterising ExOPlanet Satellite - is the first mission dedicated to searching for exoplanetary transits by performing ultrahigh precision photometry on bright stars already known to host planets.
  • 16.04.2020
  • Universität Bern
  • Universität Genf
  • Medienmitteilung

Weltraumteleskop CHEOPS ist bereit für Wissenschaftsbetrieb

Nächster Meilenstein für CHEOPS: Nach umfangreichen Tests in der Erdumlaufbahn, die wegen der Coronakrise vom Missionspersonal teilweise vom Homeoffice aus durchgeführt werden mussten, wurde das Weltraumteleskop für wissenschaftsreif erklärt. CHEOPS steht für «CHaracterising ExOPlanets Satellite» und dient der Untersuchung bereits bekannter Exoplaneten, um unter anderem zu bestimmen, ob auf ihnen lebensfreundliche Bedingungen herrschen.
Rosetta goes on an excursion (ESA)
  • 27.03.2020
  • ESA
  • Meldung

Weltraumforschung für zu Hause: Ideen für Kinder und Erwachsene

In diesen Tagen bleiben viele Menschen auf der ganzen Welt zu Hause. Die Europäische Weltraumorganisation (ESA) hat eine Auswahl von Aktivitäten für Sie zusammengestellt, mit denen man sich die Zeit vertreiben und gleichzeitig mehr über die Weltraumforschung erfahren kann.
Die Physikerin Dr. Marina Battaglia ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am FHNW-Institut für Data Science und arbeitet am STIX-Projekt mit.
  • 19.03.2020
  • CHIPP
  • Medienmitteilung
  • Meldung

Fachhochschule Nordwestschweiz erforscht Astroteilchen der Sonne

Rund zehn Jahre haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) am Röntgenteleskop STIX (kurz für: Spectrometer / Telescope for Imaging X-rays) gebaut. Seit dem 10. Februar ist das Forschungsgerät nun mit einer Raumsonde auf der Reise zur Sonne. Es soll mithelfen, genaue Messungen der Sonnenatmosphäre sowie des Sonnenwindes zu liefern und dabei auch die von der Erde aus nicht beobachtbaren Polarregionen der Sonne abzudecken.
  • 10.03.2020
  • SCNAT
  • Meldung

Vier junge Forschende auserkoren für das 70. Lindauer Treffen der NobelpreisträgerInnen

Vier junge Forschende aus der Schweiz Franck Le Vaillant, Oliver Müller, Robert Pollice und Sabine Studer wurden auserkoren am international prestigeträchtigen 70. Lindauer Treffen der NobelpreisträgerInnen Ende Juni teilzunehmen. Die Akademie der Naturwissenschaft (SCNAT) nominiert jährlich geeignete Kandidatinnen und Kandidaten aus den jungen Forschenden, die für den Prix Schläfli nominiert worden sind.
ESA's Solar Orbiter mission to observe the Sun
  • 13.01.2020
  • CSR
  • Meldung

Start von Solar Orbiter mit Schweizer STIX Instrument

Solar Orbiter ist eine Mission der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) zur Beobachtung unseres nächsten Sterns, der Sonne. Der Start vom Cape Canaveral, USA, ist nun für den Morgen des 10. Februar 2020 (MEZ) vorgesehen. Das Spektrometer / Teleskop für abbildende Röntgenstrahlung (STIX) ist eines der 10 Instrumente an Bord und wurde in der Schweiz von der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) entwickelt.
  • Themen
    • Klima (470)
    • Klimawandel (368)
    • Forschung (340)
    • Wissenschaft (232)
    • Physik (197)
    • weitere einblenden
  • Organisationen
    • SCNAT (10)
    • CHIPP (9)
    • SDA (5)
    • Universität Genf (3)
    • ESA (3)
    • weitere einblenden