• 2019
  • Bericht

Starkniederschläge und Einsatzplanung von Schutz & Rettung Zürich

Studie im Rahmen des National Centre for Climate Services NCCS

Bevölkerungsschutz und Klimawandel
Bild: Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS
×
Bevölkerungsschutz und Klimawandel
Bevölkerungsschutz und Klimawandel (Bild: Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS)

Unter der Leitung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz wurde im Rahmen des National Centre for Climate Services eine Studie zum Thema Starkniederschläge und Einsatzplanung von Schutz und Rettung Zürich erarbeitet.

Der Klimawandel hat zur Folge, dass Wetterextreme zunehmen, und zwar sowohl hinsichtlich Häufigkeit als auch Intensität. Bereits heute lässt sich in vielen Gebieten eine Zunahme von Starkniederschlägen feststellen. Dies wird sich auf das Schadenausmass auswirken. Auch die Häufigkeit und der Umfang der erforderlichen Interventionen von Einsatzkräften des Bevölkerungsschutzes werden zunehmen.

Weiter zum Blogeintrag des Bundesamtes für Bevölkerungschutz zur Studie

Weiter zum Download der Studie und des Flyers

Quelle: BABS Hrsg. (2019): Starkniederschläge und Einsatzplanung von Schutz & Rettung Zürich – Studie im Rahmen des National Centre for Climate Services NCCS. Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS), Bern.

Tags

  • Themen
    • Klima (1053)
    • Klimawandel (905)
    • Wissenschaft (431)
    • Energie (410)
    • Biodiversität (354)
    • weitere einblenden
  • Organisationen
    • ProClim (230)
    • BAFU (177)
    • OcCC (124)
    • Akademien der Wissenschaften Schweiz (119)
    • Future Earth (103)
    • weitere einblenden

Sprachen

Deutsch