• 2020
  • Bericht
  • SAPEA

Ein nachhaltiges Ernährungssystem für Europa

SAPEA Bericht "A sustainable food system for the European Union"
Bild: SAPEA
×
SAPEA Bericht "A sustainable food system for the European Union"
SAPEA Bericht "A sustainable food system for the European Union" (Bild: SAPEA)

Die nachhaltige Gestaltung unserer Ernährungssysteme erfordert eine radikale Transformation von deren komplexen sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Komponenten. Eine einfache Erhöhung der Produktivität reicht nicht aus, um die steigende weltweite Nachfrage nach Lebensmitteln in Zukunft zu befriedigen.

Diese Art von Veränderung muss kollektiv und nicht nur individuell erfolgen, und sie erfordert eine gemeinsame Steuerung auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene. Ein Mix aus verschiedenen Massnahmen ist notwendig. Es hat sich gezeigt, dass die Besteuerung eine der wirksamsten Möglichkeiten zur Verhaltensänderung ist. Auch Akkreditierungs- und Kennzeichnungssysteme können Auswirkungen haben. Die Reform der europäischen Landwirtschafts- und Fischereipolitik bietet inzwischen grosse Möglichkeiten, um Widerstandsfähigkeit und Nachhaltigkeit zu entwickeln. Aber es gibt nicht genug Indizien, um sicher zu wissen, was in der Praxis funktioniert, daher sollten die Massnahmen sorgfältig bewertet und Zielkonflikte antizipiert werden.

Dieser Bericht des europäischen Akademien-Konsortiums Science Advice for Policy by European Academies (SAPEA) enthält Beiträge eines Workshops unter Beteiligung von Tanja Schneider, Assoziierte Professorin für Technologiestudien an der School of Humanities and Social Sciences der Universität St. Gallen sowie Co-Präsidentin der Swiss Association for the Studies of Science, Technology and Society (STS-CH), einer Fachgesellschaft der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW).

Ausgabe / Band: Evidence Review Report, 7
Seitenangabe: 221 S.
Standard-Nummer: ISBN 978-3-9820301-7-3 / DOI 10.26356/sustainablefood

Tags

  • Themen
    • Klima (997)
    • Klimawandel (803)
    • Wissenschaft (495)
    • Energie (386)
    • Biodiversität (384)
    • weitere einblenden
  • Organisationen
    • ProClim (242)
    • BAFU (180)
    • Akademien der Wissenschaften Schweiz (127)
    • OcCC (120)
    • Forum Biodiversität Schweiz (106)
    • weitere einblenden
Herausgeber

SAPEA

Kontakt

Dr. Roger Pfister
Akademien der Wissenschaften Schweiz
Haus der Akademien
Postfach
3001 Bern


+41 31 306 93 06
E-Mail

Sprachen

Englisch