Anzahl Resultate: 38
Gewählte Themen: Biotechnologie
Stellungnahme der Akademien Schweiz: Teilrevision der Einschliessungsverordnung 2019
  • 2019

Teilrevision der Einschliessungsverordnung

Stellungnahme der Akademien der Wissenschaften Schweiz zur Änderung der Verordnung über den Umgang mit Organismen in geschlossenen Systemen (Einschliessungsverordnung) im Rahmen der Vernehmlassung zum Verordnungspaket Umwelt Herbst 2019.
ANG-Fokus 1|2018
  • 2018

ANG-Fokus 1|2018

Wieso ist die Erforschung der Alzheimer Krankheit ins Stocken geraten?, Datengenossenschaften und ihr Beitrag zur Demokratisierung der (Gesundheits-) Datenwirtschaft, Mikroverunreinigungen im Abwasser, Kohlenstoff mal etwas anders, Gentechnik-Recht und neue Pflanzenschutzverfahren, Naturwissenschaftler Unterricht einmal anders, Kambodscha - ein Land mit vielen Gesichtern
EEA Report No 8/2018: The circular economy and the bioeconomy — Partners in sustainability
  • 2018

The circular economy and the bioeconomy — Partners in sustainability

Europe uses natural resources unsustainably and the European Union has put in place policies on circular economy and bioeconomy in response. This European Environment Agency (EEA) report argues that implementing these two concepts in tandem, by applying specific design principles within a systemic approach, would improve resource efficiency and reduce environmental pressures.
Faktenblatt «Neue Ansätze für den Schutz von Kartoffeln gegen die Kraut- und Knollenfäule»
  • 2018

Neue Ansätze für den Schutz von Kartoffeln gegen die Kraut- und Knollenfäule

Die Kraut- und Knollenfäule führt nach wie vor zu grossen Verlusten und zu hohem Pestizideinsatz im Kartoffelbau. Die Forschung verbessert unter Hochdruck bestehende Bekämpfungsstrategien und entwickelt neue Lösungsansätze. Eine Kombination dieser Ansätze könnte den Kartoffelanbau in der Schweiz entscheidend ertragreicher und ökologischer machen.
Tagungsbericht (2018) Gene Drives - eine Technik für die Manipulation wilder Populationen
  • 2018

Tagungsbericht "Gene Drive - eine Technik für die Manipulation wilder Populationen"

Zusammenfassung einer Tagung der Foren Genforschung und Biodiversität vom 18. September 2017 in Ittigen b. Bern
Indikatoren zur öffentlichen Genforschung (2017, Forum Genforschung)
  • 2017

Indikatoren für die Erfassung von Trends der aus öffentlicher Hand finanzierten Forschung im Bereich Genforschung

Entwicklung und Erfassung von Indikatoren zur Messung von Forschungsaktivitäten an öffentlichen Forschungsinstitutionen der Schweiz im Bereich Genforschung.
Titelblatt Broschüre Missbrauchspotenzial und Biosecurity in der biologischen Forschung
  • 2017

Missbrauchspotenzial und Biosecurity in der biologischen Forschung

Die Life-Science-Forschung entwickelt Wissen und Technologien, die den Menschen und der Umwelt grosse Vorteile bringen. Gewisse Entdeckungen aus der biologischen Forschung können jedoch zur Gefahr werden, wenn sie in schädigender Absicht missbraucht werden.
SAM Explanatory Note "New techniques in agricultural biotechnology"
  • 2017

New techniques in agricultural biotechnology

Dieser umfangreiche wissenschaftliche Vergleich umfasst das gesamte Spektrum von Zuchtverfahren für landwirtschaftliche Anwendungen (herkömmliche und neue Zuchtmethoden, etablierte genetische Veränderung) für Pflanzen, Tiere und Mikroorganismen.
EASAC-Bericht "Genome editing: scientific opportunities, public interests and policy options in the European Union"
  • 2017

Genome editing: scientific opportunities, public interests and policy options in the European Union

Neue molekularbiologische Methoden zur zielgerichteten Veränderung von Erbinformationen bei Menschen, Pflanzen, Tieren und Mikroorganismen – die sogenannte "Genom-Editierung" – sind eine Herausforderung für Politik und Wissenschaft. Ein neuer Bericht des European Academies Science Advisory Council (EASAC) macht hierzu Empfehlungen.
Factsheet «Neue Pflanzenzüchtungstechniken für die Schweizer Landwirtschaft – grosses Potenzial, offene Zukunft
  • 2016

Neue Pflanzenzüchtungstechniken für die Schweizer Landwirtschaft – grosses Potenzial, offene Zukunft

Mit neuen Techniken lässt sich das Erbgut von Pflanzen präzise verändern. In den meisten Fällen könnten diese Veränderungen auch natürlich entstehen und es bleibt keine artfremde DNA in der Pflanze zurück. Die Techniken erweitern die Möglichkeiten in der Pflanzenzüchtung wesentlich und könnten so zu einer umweltverträglicheren, wirt- schaftlicheren und letztlich nachhaltigeren Schweizer Landwirtschaft beitragen. Da bereits erste Sorten existieren und weitere in Kürze folgen werden, gilt es dringend abzuklären, ob Pflanzen, die mit Hilfe dieser neuen Techniken entwickelt werden, unter das Gentechnikgesetz fallen oder nicht. Aus naturwissenschaftlicher Sicht gibt es keinen Grund für eine strenge Regulierung so gezüchteter Pflanzen.
Biotechnologie in der Schweiz: Zwischen Risiko und Innovation
  • 2016

Biotechnologie in der Schweiz: Zwischen Risiko und Innovation

Die Verwendung verschiedenster Organismen, von krankheitserregenden Bakterien bis hin zu transgenen Mäusen, ist für den biotechnologischen Fortschritt unentbehrlich. Jedoch gilt es, Sicherheitsmassnahmen zu treffen, um beim Umgang mit potentiell schädlichen Organismen sicherzustellen, dass diese nicht entweichen oder sich unkontrolliert in der Umwelt vermehren können. Der vorliegende Bericht beleuchtet den Stand der Biosicherheit in der Schweiz und zeigt dabei insbesondere auf, welche Massnahmen die betroffenen Behörden treffen, um den Schutz von Mensch, Tier und Umwelt zu gewährleisten.
  • Themen
    • Klima (1054)
    • Klimawandel (908)
    • Wissenschaft (447)
    • Energie (411)
    • Biodiversität (360)
    • weitere einblenden
  • Organisationen
    • Forum Genforschung (15)
    • Akademien der Wissenschaften Schweiz (5)
    • SATW (3)
    • EASAC (3)
    • Forum Biodiversität Schweiz (2)
    • weitere einblenden