Anzahl Resultate: 77
Gewählte Themen: Natur
GSDR 2019
  • 2019

Global Sustainable Development Report 2019: The Future is Now – Science for Achieving Sustainable Development

According to this United Nations report, achieving human well-being and eradicating poverty for all of the Earth’s people — expected to number eight and a half billion by 2030 — is still possible, but only if there is a fundamental — and urgent — change in the relationship between people and nature, and a significant reduction in social and gender inequalities between and inside countries. The quadrennial report was commissioned by the Member States of the United Nations in 2016, to help inform the 2019 SDG Summit. It was drafted by an independent group of 15 scientists appointed by the United Nations Secretary-General.
Dany Hugentobler im neu eröffneten «Tante Emma – unverpackt einkaufen»-Laden mit dem Bild von sich und seiner Grosstante Emma Lehmann im Jahr 1952. Einst sorg- und genügsam, heute umweltbewusst und nachhaltig. (ProClim Flash 72)
  • 2020

Veränderung mit Herz und Verstand

Der genossenschaftlich geführte «Tante Emma»-­Unverpackt-Laden will im Kleinen Grösseres bewirken. Im Bernischen Münsingen werden möglichst regionale, fair produzierte und plastikfrei verpackte Waren verkauft und neue Einkaufsmöglichkeiten geschaffen.
EEA Report 24/2019: Floodplains: a natural system to preserve and restore
  • 2020

Floodplains: a natural system to preserve and restore

The preservation and restoration of Europe’s largely degraded floodplains, must be better prioritised according to a European Environment Agency (EEA) report. The report says floodplains have a key role to play in improving biodiversity, water, and climate change mitigation and adaptation.
eco.mont Vol 12 No 1
  • 2020

eco.mont - Journal on Protected Mountain Areas Research and Management, Vol. 12 No. 1

Tourism in protected areas: is co-operation possible?
Titelbild
  • 2019

Gesteine im Kanton Schwyz

Coole neue Publikation
Biodiversität, eine Garantie für Gesundheit?
  • 2019

Biodiversität, eine Garantie für Gesundheit?

Der Kontakt zur Natur hält gesund. Dies belegt eine Analyse von wissenschaftlichen Studien, welche die Akademie der Naturwissenschaften (SCNAT) als Faktenblatt publiziert. Fazit: Das erhebliche präventive und therapeutische Potenzial der Biodiversität ist zurzeit noch weitgehend ungenutzt.
Stellungnahme zum Landschaftskonzept Schweiz
  • 2019

Stellungnahme zur Aktualisierung des Landschaftskonzepts Schweiz (LKS)

Die Akademien der Wissenschaften Schweiz begrüssen das aktualisierte Landschaftskonzept Schweiz (LKS) des Bundes. Es berücksichtigt aktuelle Herausforderungen und liefert eine integrale Betrachtungsweise von Landschaft, Natur und Kultur. Die Akademien schlagen bei verschiedenen Zielen Anpassungen vor und betonen, dass konkrete Massnahmen folgen müssen. Zudem sollen sich auch Kantone und Gemeinden an den Grundsätzen und Zielen des LKS orientieren.
Buch_Erdgeschichte_und_Landschaften_im_Kanton_Aargau
  • 2019

Erdgeschichte und Landschaften im Kanton Aargau

Die Entstehungsgeschichte der Aargauer Landschaften wird in diesem reich illustrierten Buch
auf leicht verständliche Art erläutert. Fotografische Aufnahmen, Kartenskizzen und geologische Profile weisen auf konkrete Beispiele von Zeugen der Erdgeschichte in der Nordschweiz hin.
eco.mont
  • 2019

eco.mont - Journal on Protected Mountain Areas Research and Management, Vol. 11 No. 2

Protected Areas – a balancing act between ecology and economy
Umschlag "Eine Entdeckungstour im Fryberg"
  • 2019

Eine Entdeckungstour im Fryberg

Die Artenvielfalt im Fryberg Kärpf anschaulich dargestellt.
Erhältlich für Fr. 20.- bei der NGG.
GAR_2019
  • 2019

Global Assessment Report on Disaster Risk Management 2019

The Global Assessment Report on Disaster Risk Reduction (GAR) is a biennial global assessment of disaster risk reduction highlighting what’s new, spotting emerging trends, revealing disturbing patterns, examining behaviour and presenting progress in reducing risk. GAR is known for breaking new ground on risk and its reduction – challenging prevailing norms and provoking us all to re-examine our behaviour and our choices.
Bericht Akzeptanz-Identifikation-Engagement Biosphärenreservate
  • 2019

Akzeptanz, Identifikation und Engagement: Ansichten und Mitwirkung der Bevölkerung in UNESCO Biosphärenreservaten (AkIdEn)

In UNESCO-Biosphärenreservaten (BRs) stehen die Mensch-Umwelt-Beziehungen im Mittelpunkt. So sollen BRs gleichzeitig die Natur- und Kulturlandschaften schützen und Modellregionen für eine nachhaltige ökologische, ökonomische und soziale Entwicklung sein. Um dies zu erreichen, ist die Unterstützung der lokalen Bevölkerung notwendig. Die Akzeptanz der Bevölkerung gegenüber einem BR, die Identifikation der Bevölkerung mit dem BR, beziehungsweise dessen Zielen, und das Engagement der Bevölkerung für Ziele und Angebote des BRs sind hierfür zentrale Voraussetzungen.
  • Themen
    • Klima (997)
    • Klimawandel (803)
    • Wissenschaft (495)
    • Energie (386)
    • Biodiversität (384)
    • weitere einblenden
  • Organisationen
    • Forum Biodiversität Schweiz (14)
    • NGB (12)
    • Akademien der Wissenschaften Schweiz (6)
    • FOK-SNP (4)
    • ANG (4)
    • weitere einblenden