Anzahl Resultate: 8
Gewählte Themen: Nahrungsproduktion
Stellungnahme der Akademien Schweiz zur Agrarpolitik 22+
  • 2019

Stellungnahme der Akademien Schweiz zur Agrarpolitik 22+

Die Akademien erachten eine deutliche Optimierung der Agrarpolitik als sehr wichtig, um die unerwünschten Auswirkungen auf Umwelt und Natur zu minimieren, die Produktionsgrundlagen der Landwirtschaft zu erhalten, die Wirtschaftlichkeit des Sektors zu steigern und grundsätzlich dessen Nachhaltigkeit zu verbessern. Verschiedene Vorschläge schlagen eine geeignete Optimierungsrichtung ein, reichen aber nicht aus, um tatsächliche Verbesserungen und die formulierte Vision zu erreichen sowie den Verfassungsauftrag zu erfüllen. Viele der Vorschläge sind kaum einschätzbar, da ihre Wirkung von der Ausgestaltung der Instrumente abhängt und der Umgang mit Zielkonflikten nicht geklärt ist.
HOTSPOT 38/18: Mit Biodiversität produzieren
  • 2018

Hotspot 38/18: Mit Biodiversität produzieren

Landwirtschaftliche Produktion und Biodiversität sind keineswegs Gegensätze. Vielmehr steht eine reiche biologische Vielfalt für gesunde, funktionsfähige Ökosysteme und ist eine wichtige Partnerin bei der Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln. Wenn es gelingt, die landwirtschaftliche Produktion in Zukunft stärker auf die Unterstützung der Biodiversität und funktionierende Ökosysteme auszurichten, lassen sich der Einsatz von Dünger und die Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln und damit auch ihre negativen Begleiterscheinungen reduzieren. Der Magazin HOTSPOT «Mit Biodiversität produzieren» bietet einen umfassenderen Überblick über das Thema. Es zeigt, dass Bäuerinnen und Bauern, die Sorge tragen zur Biodiversität, klug handeln. Sie sichern die Produktionsgrundlagen für die Zukunft und schaffen gleichzeitig attraktive Kulturlandschaften. Im Magazin sind neben neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen auch viele gute Bespiele dargestellt, wie sich die Produktionskapazität landwirtschaftlicher Böden mit Hilfe der biologischen Vielfalt und funktionierender Ökosysteme langfristig erhalten lässt.
Regional assessment report on biodiversity and ecosystem services for Europe and Central Asia: Summary for policymaker
  • 2018

Assessment Report on Biodiversity and Ecosystem Services for Europe and Central Asia

The regional assessment report on biodiversity and ecosystem services for Europe and Central Asia identifies a mix of governance options, policies and management practices that are currently available to reduce the loss of biodiversity and of nature’s contributions to people in that region.
Faktenblatt «Neue Ansätze für den Schutz von Kartoffeln gegen die Kraut- und Knollenfäule»
  • 2018

Neue Ansätze für den Schutz von Kartoffeln gegen die Kraut- und Knollenfäule

Die Kraut- und Knollenfäule führt nach wie vor zu grossen Verlusten und zu hohem Pestizideinsatz im Kartoffelbau. Die Forschung verbessert unter Hochdruck bestehende Bekämpfungsstrategien und entwickelt neue Lösungsansätze. Eine Kombination dieser Ansätze könnte den Kartoffelanbau in der Schweiz entscheidend ertragreicher und ökologischer machen.
Deutsch: CDE Policy Brief 11 2017
  • 2017

Genug ist gut genug: mit Suffizienz gegen den Ressourcenverbrauch

Trotz vielfältiger Massnahmen zur Effizienzsteigerung nimmt der globale Ressourcenverbrauch weiter zu. Dieser CDE Policy Brief geht der Frage nach, was ein suffizienter Lebensstil zur Senkung des Ressourcenverbrauchs und zur Ermöglichung eines guten Lebens beitragen kann.
Food in a green light EEA Report No 16/2017
  • 2017

Food in a green light – A systems approach to sustainable food

This report takes a food system approach to analyse European production, consumption and trade of food, and associated environmental and human health aspects.The report addresses both terrestrial and aquatic food production and goes beyond the environmental impact and economic performance of agriculture and fisheries. The focus is on long-term sustainability objectives, as laid down in the 2050 vision of the Seventh Environment Action Programme and the 2030 Sustainable Development Goals.
More from less – material resource efficiency in Europe
  • 2016

More from less – material resource efficiency in Europe

This report presents an overview of approaches to material resource efficiency and to circular economy in thirty two European countries. It explores similarities and differences in national policy responses, with respect to policy objectives, priority resources and sectors, driving forces, targets and indicators, and the institutional setup. The report also reviews the EU policy framework for resource efficiency and analyses trends in material use and resource productivity between 2000 and 2014. Finally, it includes a number of considerations for the development of future policies on material resource efficiency and the circular economy.
  • Themen
    • Klima (1051)
    • Klimawandel (901)
    • Wissenschaft (427)
    • Energie (409)
    • Biodiversität (351)
    • weitere einblenden
  • Organisationen
    • Akademien der Wissenschaften Schweiz (1)
    • Forum Biodiversität Schweiz (1)
    • EEA (1)
    • IPBES (1)
    • Forum Genforschung (1)