Anzahl Resultate: 453
Gewählte Themen: Wissenschaft
Horizonte Nr. 123
  • 2019

Vorsicht giftig! Wie wir mit den Chemikalien auf der Welt umgehen

Bestimmt der gesetzliche Grenzwert die Gefährlichkeit von Giften? Oder doch die Dosis? Die aktuelle Ausgabe des Wissenschaftsmagazins «Horizonte» dreht sich um synthetische Stoffe, ihrem Nutzen und den Argwohn gegen sie. Das Magazin zeigt auf, warum die unzähligen Studien zu synthetischen Molekülen deren Toxizität nicht genau bestimmen können. Es setzt Quecksilber, Asbest und Co. in Szene, denn was giftig ist, hat oft eine eigene Ästhetik. Und es erzählt die unendliche Geschichte des Glyphosats.
Jahrbuch 2018/2019 der SCNAT
  • 2019

Jahrbuch 2018/2019 der SCNAT

Die Jahresberichte der Fachgremien und Mitgliedsorganisationen der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz für die Jahre 2017 und 2018.
SGV Pic NL 2019.jpg
  • 2019

50th Edition of the SGV Newsletter 2019

In this newsletter you will find the summary of the SGV activities of the past year’s as well as the announcement of the program for the upcoming SGV meeting 2019.
SDGs – l'Educateur 10/2019
  • 2019

La durabilité enseignée grâce aux sciences

Science on Stage Europe produit chaque année du matériel pour l’enseignement des sciences du primaire au secondaire II. C’est dans ce but que l’association recherche des enseignant·es pour son nouveau projet sur la durabilité.
Festival Science on Stage – Cascais 2019
  • 2019

Internationales Festival von Science on Stage in Lissabon

Ein Feuerwerk von Unterrichtsideen in Naturwissenschaft und Technik
SGHL / SSHL Flyer 49/50
  • 2019

SGHL / SSHL Flyer 49/50

Die 33. Mitgliederversammlung der SGHL findet erstmals seit vielen Jahren nicht im Rahmen des „Swiss Geoscience Meeting“ statt. In den letzten Jahren haben immer weniger Mitglieder und meistens nur For-schende die GV besucht. Die SGHL vertritt aber auch die Behörden und die Fachleute in der Privatwirt-schaft. Darum hat sich der Vorstand dafür entschieden, einen Anlass für die Gesellschaft und Ihre Mitglie-der zu organisieren- Wir Hydrologen und Hydrologinnen - Wir Limnologen und Limnologinnen. Ich freue mich die 25 angemeldeten MitgliederInnen in Luzern am 6. November begrüssen zu dürfen.
Wir werden anlässlich der GV drei neue Vorstandsmitglieder vorstellen, die Präsidentin für die nächste Pe-riode 2020-2022 wählen und einen neuen einschneidenden strategischen Entscheid des Vorstanden vorstellen. Die Details dazu finden Sie auf Seite 9 dieses Flyers.
Mitteilungen 2019 Neue Folge Band 76 (Gesamtausgabe)
  • 2019

Mitteilungen 2019

Von Menschen und Pflanzen
100 Jahre Bernische Botanische Gesellschaft
simple-spectro – l'Educateur 09/2019
  • 2019

Simple-Spectro: conçu pour les enseignant·e·s

En chimie, il existe de nombreuses expériences simples où la couleur d’une solution permet d’obtenir indirectement de l’information sur ce qu’elle contient. Dans ce cadre, l’outil permettant d’effectuer des mesures quantitatives est le spectrophotomètre. Dans le cadre de Hackuarium, un laboratoire de bio- hacking situé à Écublens, certain·es membres se sont attelé·es à la conception et à la fabrication d’un petit spectrophotomètre open source. Après deux ans passés à améliorer leur outil, ils ont un spectrophotomètre qui rivalise avec ceux disponibles sur le marché.
Archäologische Forschung und die Naturwissenschaften
  • 2018

Archäologische Forschung und die Naturwissenschaften

In den archäologischen Wissenschaften und in besonderer Weise in der prähistorischen Archäologie sind naturwissenschaftliche Untersuchungen von
Funden und die Analytik von Materialien seit langem Teil einer intensiven interdisziplinären Zusammenarbeit. Die erste Generation von Archäologen, die sich um die Mitte des 19. Jahrhunderts herausbildete und sich mit der Urgeschichte des Menschen beschäftigte, waren meist Mediziner oder Geowissenschaftler. Ihr gemeinsames Themenfeld wurde durch die im Entstehen begriffenen Disziplinen Ethnologie, Anthropologie und Archäologie umrissen.
Archäozoologie und Archäobotanik
  • 2018

Archäozoologie und Archäobotanik

Selbst in uraltem menschlichem Abfall finden sich vielfältige Hinweise auf Lebens- und Umweltbedingungen der damaligen Menschen – Latrinen und Abfallgruben sind dabei besonders reichhaltig mit Tier- und Pflanzenresten angereichert. Archäozoologinnen und -botaniker verstehen es, diesem «Müll» detaillierte Informationen zu entlocken.
Fernerkundung, geophysikalische Prospektion und Ausgrabungen am Sirkeli Höyük
  • 2018

Fernerkundung, geophysikalische Prospektion und Ausgrabungen am Sirkeli Höyük (TR)

Graben oder nicht graben? Das ist oft die Frage! Die Entscheidung müssen Archäologen aber nicht dem Zufall überlassen. Geophysikalische Prospektionen und die Fernerkundung erlauben sehr weit gehende Einsichten in den Untergrund, bevor die erste Schaufel Erdreich bewegt wird. Die dadurch gewonnenen digitalen Daten bilden die ideale Grundlage, um einen antiken Fundort durch gezieltes Anlegen von Grabungsschnitten möglichst detailliert zu erkunden.
Portable Röntgenfluoreszenzanalytik (pXRF)
  • 2018

Portable Röntgenfluoreszenzanalytik (pXRF)

Pickel, Schaufel und Spatel gehören zwar noch immer zur archäologischen Feldausrüstung, immer öfter kommen aber bereits im Feld oder spätestens bei der Auswertung im Büro High-Tech Geräte zum Einsatz. Tragbare Röntgenfluoreszenz-Analysatoren sind ein Beispiel solcher Geräte, die zur grossen Freude archäologischer Konservatoren zerstörungsfreie Analysen ermöglichen.
  • Themen
    • Klima (1063)
    • Klimawandel (915)
    • Energie (415)
    • Biodiversität (364)
    • Forschung (346)
    • weitere einblenden
  • Organisationen
    • SGHL (44)
    • Future Earth (33)
    • SGA (31)
    • SCNAT (30)
    • Akademien der Wissenschaften Schweiz (29)
    • weitere einblenden