Beiträge zur Hydrologie der Schweiz

vormals "Beiträge zur Geologie der Schweiz – Hydrologie"

Bundesplatz Kinder Wasserinstallation
×
Bundesplatz Kinder Wasserinstallation
Bundesplatz Kinder Wasserinstallation

Diese hydrologische Publikationsreihe ist ein Gemeinschaftswerk der Schweizerische Gesellschaft für Hydrologie und Limnologie SGHL und der Schweizerischen Hydrologischen Kommission CHy. Sie befasst sich mit aktuellen Themen der hydrologischen Forschung in der Schweiz.

ISSN:

Beiträge zur Hydrologie der Schweiz:
ISSN-Nr. 1421-1130 (gedruckte Version) / 1664-9729 (elektronische Version)

Beiträge zur Geologie der Schweiz - Hydrologie:
ISSS-Nr. 0375-5835 (gedruckte Version) / 1664-9710 (elektronische Version)

Wir danken Swisstopo (Landesgeologie) für die Unterstützung beim Einscannen der Publikationen.

  • Publikations­reihe

Foresight Report Hydrological Research in Switzerland
  • 2013

Foresight Report Hydrological Research in Switzerland

This report is an element in the process to identify future research challenges for hydrology in Switzerland. It has been accepted in the present form by the Swiss Hydrological Commission (CHy). CHy considers this report a suitable basis for the formulation of a roadmap for next steps in the process. Given the complexity of the topic, the diversity of approaches, the dynamics of hydrological research, and the limited resources for the editing of this report, CHy is aware that the content of the report may not be complete and balanced in all details.
Nr. 40  Spreafico, Manfred; Viviroli, Daniel: Ausgewählte Beiträge zur Abschätzung von Hochwasser und Feststofftransport in der Schweiz – Grundlagen, Methoden, Fallbeispiele. 2013. ISBN 978-3-033-03838-7
  • 2013

Ausgewählte Beiträge zur Abschätzung von Hochwasser und Feststofftransport in der Schweiz – Grundlagen, Methoden, Fallbeispiele.

In der vorliegenden Publikation werden ausgewählte Beispiele von Massnahmen im integralen
Hochwasserschutz der Schweiz vorgestellt. Prioritär wurden dabei Grundlagen, Methoden und
Beispiele aus den Bereichen der Hochwasserabschätzung und des Sedimenttransportes ausgewählt,
welche vom Bundesamt für Umwelt in irgendeiner Form unterstützt wurden.
Nr. 39  Viviroli, Daniel; Weingartner, Rolf: Prozessbasierte Hochwasserabschätzung für mesoskalige Einzugsgebiete – Grundlagen und Interpretationshilfe zum Verfahren PREVAH-regHQ. 2012. ISBN 978-3-033-03497-6
  • 2012

Prozessbasierte Hochwasserabschätzung für mesoskalige Einzugsgebiete

In diesem Bericht werden die Resultate eines solchen neuen prozessorientierten Verfahrens vorgestellt. Das Verfahren trägt den Namen PREVAH-regHQ und wurde im Auftrag des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) am Geographischen Institut der Universität Bern (GIUB) entwickelt. Es basiert auf drei entscheidenden Schritten: Als erstes werden die freien Parameter des hydrologischen Modellsystems PREVAH mittels Regionalisierungsverfahren für das zu untersuchende Einzugsgebiet geschätzt, was die Anwendung in ungemessenen Gebieten ermöglicht. Als zweites wird mit diesen regionalisierten Parametern eine kontinuierliche Ganglinie über mindestens 20 Jahre Dauer in stündlicher Auflösung simuliert. Als drittes wird die simulierte Ganglinie mit konventioneller Extremwertstatistik ausgewertet, was schliesslich zu einer Hochwasserabschätzung führt.
Nr. 38d Schweizerische Gesellschaft für Hydologie und Limnologie (SGHL) und Hydologische Kommission (CHy) (Hrsg.) 2011: Auswirkungen der Klimaänderung auf die Wasserkraftnutzung - Synthesebericht. ISBN: 978-3-033-02970-5
  • 2011

Auswirkungen der Klimaänderung auf die Wasserkraftnutzung - Synthesebericht

In der Schweiz werden rund 56 Prozent der elektrischen Energie durch Wasserkraft produziert. Durch den Klimawandel ausgelöste Veränderungen im Wasserkreislauf müssen deshalb so weit wie möglich in die mittel- und langfristige Planung des Baus und Betriebs der Wasserkraftanlagen mit einbezogen werden.
Nr.37_Regionalhydrologische_Analysen
  • 1999

Regionalhydrologische Analysen

Grundlagen und Anwendungen

Tags

Herausgeber

CHy

Herausgeber

SGHL

Teaserbild Themenportal Wasser

Wasser

Ausgehend vom Ursprung des Wasserreichtums der Schweiz – dem Niederschlag, welcher in den Alpen besonders hoch ausfällt – werden verschiedenste relevante hydrologische, wasserwirtschaftliche, gesellschaftliche und ökologische Aspekte der Gewässer und ihrer Abflüsse verständlich beschrieben.