Swiss Academies Communications

Kürzere Arbeiten, die weder Factsheets noch ausführlich genug für einen Report sind: Thesenpapiere, Diskussionspapiere, Positionspapiere, Stellungnahmen, Plädoyers oder Empfehlungen.

  • Publikations­reihe

Grosse astronomische Forschungseinrichtungen: Ihre fundamentale Bedeutung für die Schweizer Astronomie
  • 2017

Grosse astronomische Forschungseinrichtungen: Ihre fundamentale Bedeutung für die Schweizer Astronomie

Die beiden vergangenen Jahrzehnte waren ein goldenes Zeitalter der Astrophysik und Kosmologie mit grossen Fortschritten in allen Bereichen der beobachtenden Astronomie und der theoretischen Forschung, jüngst etwa die Entdeckung der Gravitationswellen. Schweizer Astronominnen und Astronomen konnten dank der vielen modernen Einrichtungen, die ihnen überall auf der Welt zur Verfügung stehen, massgeblich zu diesen Fortschritten beitragen. Die moderne astronomische Forschung wäre ohne regelmässigen Zugang zu diesen Einrichtungen und ohne internationale Kooperationen undenkbar. Die vorliegende Broschüre soll ein Schlaglicht auf deren Einfluss und Wichtigkeit für die Schweizer Forschenden werfen.
Ausserschulische MINT-Angebote in der Schweiz
  • 2017

Ausserschulische MINT-Angebote in der Schweiz

Der Bericht der Akademien der Wissenschaften Schweiz bietet einen Überblick und eine Analyse über ausserschulische Angebote und gibt Handlungsempfehlungen.
Tagungsbericht Parkforschung Schweiz 2017
  • 2017

Forschung stärkt Vernetzung der Schweizer Pärke

Die Parkforschung hat sich seit der Errichtung der ersten Pärke von nationaler Bedeutung 2007 etabliert. Heute leistet sie einen wichtigen Beitrag zur Vernetzung der Schweizer Pärke, auch weil sie verschiedenste Disziplinen einbezieht.
Weighing of interests for proposed animal experiments - Guidance for applicants
  • 2017

Güterabwägung bei Tierversuchen – eine Wegleitung

Forscherinnen und Forscher, die in der Schweiz einen Tierversuch durchführen wollen, müssen einen formellen Antrag stellen. Gemäss Tierschutzgesetz ist es ihre Pflicht, neben wissenschaftlichen auch ethische Erwägungen vorzunehmen.
Abschlussbericht Sustainable Development at Universities Programme
  • 2017

Abschlussbericht Sustainable Development at Universities Programme

Mehr Nachhaltigkeit in Forschung und Lehre. Einen wichtigen Beitrag zur Verankerung trug das mit rund vier Millionen Franken dotierte Förderprogramm «Sustainable Development at Universities» des Bundes bei.
Gesundheitliche Aspekte der Schweizerischen Energiestrategie 2050. Grundlagenpapier zum Factsheet der Energiekommission der Akademien Schweiz
  • 2016

Gesundheitliche Aspekte der Schweizerischen Energiestrategie 2050

Die Energiestrategie 2050 des Bundes hat zum Ziel, den durchschnittlichen Endenergieverbrauch pro Person und Jahr bis 2050 gegenüber dem Basisjahr 2000 um gut die Hälfte (54 Prozent) und den entsprechenden durchschnittliche Stromverbrauch pro Person und Jahr um rund einen Fünftel (18 Prozent) zu senken. Obwohl die technische Machbarkeit der Energiestrategie 2050 breit diskutiert und erforscht wird, sind deren mögliche Auswirkungen auf die Gesundheit bisher kaum thematisiert worden. Diese Grundlagenpapier zeigt mögliche positive und negative Auswirkungen auf die Gesundheit auf.
Herausgeber

Akademien der Wissenschaften Schweiz