Die Synthetische Biologie zielt darauf ab, biologische Systeme zu entwerfen, nachzubauen oder zu verändern. Das Webportal beleuchtet naturwissenschaftliche, ethische, rechtliche und gesellschaftliche Aspekte der Synthetischen Biologie. Ein Fokus liegt dabei auf Projekten und Aktivitäten in der Schweiz.mehr

Bild: constantincornel, stock.adobe.commehr

Kleiner Staat, grosse Unternehmen: Die Schweiz in der Ordnung der Globalisierung

Grundlagenpapier für das Faktenblatt: Kleiner Staat, grosse Unternehmen - Regeln für die wirtschaftliche Globalisierung und die Rolle der Schweiz.

Grundlagen_Kleiner-Staatgrosse-Unternehmen

Transnationale Gouvernanz sucht internationale Unternehmenstätigkeiten einzubetten, das heisst zu regeln und zu legitimieren. Besonders wichtige und beispielhafte Instrumente sind hierfür die Sustainable Development Goals der UN Agenda 2030, die UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte sowie die OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen.

Welches sind die langfristigen Entwicklungen im Wechselspiel von wirtschaftlicher Globalisierung und transnationaler Gouvernanz? An welchem Punkt stehen wir heute? Welches sind die aktuellen und potenziellen Rollen von Politik und Wirtschaft in der Schweiz als Betroffene und Gestalter transnationaler Gouvernanz? Dies sind die Fragen, die das Grundlagenpapier aus einer historischen und rechtlichen Perspektive, anhand der drei genannten Regelwerke zu beantworten versucht.

Ausgabe / Band: Swiss Academies Communications 15 / 7
Seitenangabe: 20
Standard-Nummer: ISSN: 2297-1807 / DOI: 10.5281/zenodo.3641596

Verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln im Globalen Süden

Dazu gehört

cover
Countering Commodity Trade Mispricing in Low-Income Countries: A Prescriptive Approach

Commodity trade mispricing, especially the undervaluation of commodity exports, disproportionately harms low-income countries that depend on commodity exports for most of their export earnings. Such countries should (re)consider adopting rule-based

The price of fairness: Tackling mispricing of commodity exports from poor countries
Mehr Fairness für arme Länder: Besteuerung von Rohstoffexporten gerecht gestalten

Seit Jahrzehnten leiden viele Länder in Afrika, Asien und Lateinamerika unter Armut, obwohl sie wertvolle Rohstoffe exportieren – wie Erdöl, Edelmetalle, Kupfer, pflanzliche Rohstoffe, Getreide und vieles mehr. Eine Ursache

Research partnerships with business and civil society
Transdisciplinary research partnerships with business and civil society in the North-South context

This publication analyses opportunities and risks of transdisciplinary research partnerships with business and civil society in the North-South context. Such partnerships are in many cases crucial for impactful research and

Blog Global Compact
Blog Global Compact: Nachhaltiges Unternehmenshandeln im globalen Süden

Was tun kleine und mittelgrosse Unternehmen (KMU) aus der Schweiz, um in Schwellen- und Entwicklungsländern nachhaltig zu wirken? Wie könnte der Bund sie in diesen Bemühungen (noch) besser unterstützen? Im

Nachhaltiges Unternehmenshandeln in Ländern des globalen Südens
Nachhaltiges Unternehmenshandeln in Ländern des globalen Südens

Alex Gertschen vom Center for Global Studies sowie Elisabeth Bürgi Bonanomi und Isabelle Providoli vom Centre for Development and Environmnent (alle Universität Bern) führten 2020 im Auftrag der Kommission für

Kategorien

  • Geschichte
  • Rechtswissenschaften

Kontakt

Dr. Fabian Käser
SCNAT
Kommission für Forschungspartnerschaften mit Entwicklungsländern (KFPE)
Haus der Akademien
Postfach
3001 Bern


Deutsch