Aussagekraft von Tierversuchen

Ein Mensch ist ein Mensch, eine Maus eine Maus. Jeder Organismus hat seine Eigenarten, aber auch Gemeinsamkeiten mit anderen. Die Eigenarten schränken die Aussagekraft von Tierversuchen ein; sie machen sie jedoch nicht nutzlos. Rückschlüsse auf die Verhältnisse beim Menschen sind möglich. Den Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen ist jedoch immer bewusst, dass auch Forschung am Menschen durchgeführt werden muss, bevor man gesicherte Aussagen über den Menschen machen kann.

Anatomie3

Lassen Sich die Ergebnisse von Tierversuchen auf den Menschen übertragen?

Sollte man nicht besser direkt am Menschen testen, ob ein Medikament wirkt?
Spritze Medikamente Anwendung Synthetische Biologie

Warum gibt es beim Menschen immer noch Nebenwirkungen bei Medikamenten trotz Sicherheitstests beim Tier?

Eine hundertprozentige Sicherheit lässt sich nicht garantieren.
Labortier in den Händen der Forschung

Vermitteln Tierversuche eine falsche Sicherheit?

So gut alle Tests auch sein mögen, man kann lediglich das Risiko verringern, dass unerwünschte Wirkungen auftreten.
Nachwuchs im Labor

Welche medizinischen Entwicklungen sind durch Tierversuche erst möglich geworden?

Etwa Antibiotika, Insulin, Impfstoffe oder Heparin.