Aktuelles aus den Bereichen Gentechnik und Landwirtschaft

Symbolbild Nitrat im Grundwasser
  • 19.08.2019
  • BAFU
  • Meldung

Grundwasser in der Schweiz ist unter Druck

In der Schweiz sind wir es gewohnt, dass aus Grundwasser qualitativ einwandfreies Trinkwasser in ausreichender Menge gewonnen werden kann. Dies ist heute jedoch nicht mehr selbstverständlich, denn die Grundwasservorkommen weisen zunehmend Verunreinigungen auf, die mehrheitlich aus der Landwirtschaft stammen. Zu diesem Schluss gelangt der Bericht der Nationalen Grundwasserbeobachtung NAQUA, den das BAFU kürzlich veröffentlicht hat.
PET-Flaschen
  • 22.07.2019
  • BAFU
  • Empa
  • Meldung

Jährlich mehr als 5000 Tonnen Plastik in die Umwelt freigesetzt

Forschende der Empa haben berechnet, wieviel Plastik in der Schweiz in die Umwelt gelangt. Erfasst wurden die sieben am häufigsten verwendeten Kunststoffe. Demnach werden jedes Jahr rund 5000 Tonnen Plastik in die Umwelt eingetragen. Es zeigt sich, dass die Plastikbelastung auf und im Boden viel grösser ist als in den Gewässern.
kühe rapsfeld landwirtschaft agrarlandschaft
  • 12.07.2019
  • PSC
  • Meldung

Summary of Panel Discussion: What’s next after the ECJ judgment on gene editing?

The panel discussion has been summarized in the PlantHUB deliverable D22, published in July 2019 by the PlantHUB programmme office
IBS2019/138
  • 2019
  • Forum Biodiversität Schweiz
  • Newsletter

Informationsdienst Biodiversität Schweiz IBS Nr 138

Landwirtschaft beeinträchtigt Wasserorganismen stärker als
die Abwässer aus dem Siedlungsraum
ENGAGE with Society.
  • 27.03.2019
  • Meldung

ENGAGE with Society

Gemeinschaftliche Planung von Forschung zu Themen der ökologischen Landwirtschaft und der alternativen Ernährungssysteme: ENGAGE with Society.
Stellungnahme der Akademien Schweiz zur Agrarpolitik 22+
  • 2019
  • Stellungnahme

Stellungnahme der Akademien Schweiz zur Agrarpolitik 22+

Die Akademien erachten eine deutliche Optimierung der Agrarpolitik als sehr wichtig, um die unerwünschten Auswirkungen auf Umwelt und Natur zu minimieren, die Produktionsgrundlagen der Landwirtschaft zu erhalten, die Wirtschaftlichkeit des Sektors zu steigern und grundsätzlich dessen Nachhaltigkeit zu verbessern. Verschiedene Vorschläge schlagen eine geeignete Optimierungsrichtung ein, reichen aber nicht aus, um tatsächliche Verbesserungen und die formulierte Vision zu erreichen sowie den Verfassungsauftrag zu erfüllen. Viele der Vorschläge sind kaum einschätzbar, da ihre Wirkung von der Ausgestaltung der Instrumente abhängt und der Umgang mit Zielkonflikten nicht geklärt ist.
Icon_noun_Wirtschaft
  • 04.02.2019
  • Forum Genforschung
  • Meldung

Hat personalisierte Gesundheit einen Einfluss auf die Kosten?

Personalisierte Gesundheit verspricht eine höhere Wirksamkeit von Therapien, weil diese auf die einzelne Patientin bzw. den einzelnen Patienten zugeschnitten sind. Ob personalisierte Gesundheit wirtschaftlich ist, wird seit Jahren kontrovers diskutiert.
Stellungnahme der Akademien Schweiz: Teilrevision der Einschliessungsverordnung 2019
  • 2019
  • Akademien der Wissenschaften Schweiz
  • Stellungnahme

Teilrevision der Einschliessungsverordnung

Stellungnahme der Akademien der Wissenschaften Schweiz zur Änderung der Verordnung über den Umgang mit Organismen in geschlossenen Systemen (Einschliessungsverordnung) im Rahmen der Vernehmlassung zum Verordnungspaket Umwelt Herbst 2019.
Erlenmeyer im Forschungslabor
  • 31.01.2019
  • Forum Genforschung
  • Meldung

Teilrevision der Einschliessungsverordnung

Die Akademien der Wissenschaften Schweiz nehmen im Rahmen der Vernehmlassung des Bundes Stellung zu den vorgeschlagenen Änderungen in der Einschliessungsverordnung.