• Vortrag
  • FNG

Rätsel des Universums: Wo ist die Anti- materie geblieben, wo ist die Materie, gibt es ein Spiegeluniversum?

Abschiedsvorlesung von Prof. Antoine Weis, Physikdepartement der Universität Freiburg

2018
Jun 14
20:15
Veranstaltungsort
R. Albert Gockel 3
Uni-Pérolles

Treffpunkt

Hörsaal Pflanzenbiologie
Galaxien in vielfältigen Formen
Bild: NASA, ESA, and The Hubble Heritage Team (STScI/AURA)
×
Galaxien in vielfältigen Formen
Galaxien in vielfältigen Formen (Bild: NASA, ESA, and The Hubble Heritage Team (STScI/AURA))

Trotz spektakulärer Einsichten der modernen Kosmologie über Ursprung und Entwicklung des Universums gibt dieses noch viele Rätsel auf. Die von meiner Arbeitsgruppe entwickelten atomaren Magnetometer spielen eine wichtige Rolle bei der Entzifferung folgender Rätsel:

1. Der Urknall produzierte aufgrund der Symmetrien der Naturgesetze Materie und Anti- materie zu gleichen Teilen. Das heutige Universum enthält jedoch praktisch keine Anti- materie!
2. Die «normale» Materie, aus der Sterne, Planeten und wir selbst bestehen, macht nur 15% der sichtbaren Masse des Universums aus. Woraus bestehen die 85% dunkler Materie?

3. Einige Elementarteilchen existieren nur in einer linkshändigen Form. Gibt es ein Spiegel- bild unseres Universums, in dem die rechtshändigen Teilchen «leben»?

Geeignet für

Alter: 18+, 20-40, 55+

Aktivität

Inhalt: mittel
Interaktivität: passiv
Drinnen/draussen: drinnen
Hauptorganisator

FNG

Gut zu wissen

Anreise:
-am Bahnhof SBB Bus Nr. 1 Richtung «Marly-Gérine» ab 19h46 Haltestelle «Plateau-de-Pérolles» an 19h51

-am Busbahnhof Bus Nr. 7 Richtung «Cliniques» ab 19h36 Haltestelle «Jardin Botaniqe» an 19h43

Weitere Angaben

Sprachen: Deutsch
Wetterabhängig? Nein
Kostenpflichtig? Nein